Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder hamburg-zwei.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

95.0 Grüße
Dein HAMBURG ZWEI Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Harley Days, Pressefoto, Bergmann Gruppe

Harley Days 2017

Alle Infos zu Sperrungen und Programm

Facebook & Co.
Alle Infos zu Sperrungen und Programm

Das kommende Wochenende wird wieder bunt und laut, denn neben dem hella Halbmarathon finden auch die Harley Days in Hamburg statt. 

Harley Days, Hamburg, Pressefoto

Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Biker in unserer schönen Hansestadt erwartet. Höhepunkt des legendären Treffens soll auch wieder die Parade der Biker sein, die sich mit ihren 33 Kilometern über die Landungsbrücken, Köhlbrandbrücke und die Reeperbahn erstreckt. Angeführt wird die Parade übrigens von Rcoker und Vollblut-Biker Peter Maffay. Doch bevor die berühmt-berüchtigte Parade am Sonntag um 13 Uhr startet, gibt es bereits ab Freitag (23.06.) ein absolut buntes Programm. 

Harley Village

Vom 23. bis 25. Juni knattern wieder die Biker aus aller Welt in die schönste Stadt der Welt. Eine Attraktion wird natürlich auch wieder die Zeltstadt Harley Village. Eingerichtet wird das "Dorf" auf 40.000 Quadratmetern rund um den Großmarkt, welches natürlich nicht nur zum Schlemmen und Schlürfen einlädt, sondern auch zum Shoppen. Keine Panik: Hauptthema ist und bleibt Harley Davidson, Shopping macht jetzt also auch den Männern Spaß. Eine brandneue Attraktion hat das Village in diesem Jahr außerdem noch zu bieten: "Wall Of Death", ein großer, hölzerner Kessel, in dem professionelle Steilwandfahrer mit hohem Tempo ihre Runden drehen. Dabei wirkt das Zwei-bis Dreifache ihres Gewichts auf ihren Körper. Zugeguckt wird vom oberen Ende der Steilwand für 6 Euro.

Strecke der Parade

Wenn am Sonntag die berühmte Parade stattfindet, dann müssen sich Autofahrer auf einige Sperrungen gefasst machen, da die Strecke während der Parade gesperrt ist. Aufgestellt wird ab 11:00 Uhr am Großmarkt, Abfahrt ist dann um 13:00 Uhr. Los geht's Richtung Veddel über die Neue Elbbrücke - A252 - Harburger Chaussee - Hafenrandstraße - Reiherstieg-Hauptdeich - Neuhöferstraße - Neuhöfer Damm zur berühmten Köhlbrandbrücke. Dort wird vor dem Elbtunnel gewendet und es geht zurück über die Köhlbrandbrücke - Roßdamm - Ellerholzbrücke - Veddeler Damm - Freihafenelbbrücke - Versmannstraße - Überseeallee - Am Sandtorkai - Vorsetzen - Johannisbollwerk - St. Pauli Hafenstraße - Davidstraße - Reeperbahn - Millerntorplatz - Ludwig-Erhardt-Straße - Willy-Brand-Straße - Deichtorplatz - Amsinckstraße zurück zum Großmarkt. 

Anfahrt mit dem Motorrad

Das Hauptveranstaltungsgelände am Großmarkt (Bankstraße, 20097 Hamburg) erreichen Biker und Autofahrer am besten über die A1 Kreuz Süd in Richtung Zentrum oder über die A7 Abfahrt Stellingen in Richtung Elbbrücken. Rund um das Gelände gilt es die Einbahnstraßenregelungen zu beachten. Die Zufahrt zum Festivalgelände erfolgt über die Bankstraße und den Stadtdeich.

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Besuchern wird davon abgeraten den Großmarkt während der Harley Days mit dem Auto anzufahren, da keinerlei Parkplätze für PKW rund um das Gelände zur Verfügung stehen. Es wird deshalb dringend empfohlen das Gelände mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Am besten nutzt man hierzu entweder die S3 bis Hammerbrook oder die U1 bis Steinstraße.
Daneben lässt sich der Großmarkt auch mit dem Barkassen-Shuttle der Maritime Circle Line erreichen. Ab der Landungsbrücke 10 in Richtung des Großmarkts und zurück fährt das Schiffs-Shuttle am Freitag ab 12:30 Uhr und Samstag ab 10:30 Uhr bis jeweils 21:00 Uhr. Eine einfache Fahrt gibt es für 8 Euro, die Hin- und Rückfahrt für 11 Euro. Die Tickets für die maritime Anreise zu den Harley Days gibt es direkt an Bord des Schiff-Shuttles.

(pgo)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
hella Halbmarathon

Strecke und Sperrungen

Mogo, Motorradgottesdienst, Motorradkonvoi, Motorrad

Bahn, Bus, Straßensperrungen

CSD 2016

Diese Straßen sind wegen des CSD gesperrt