Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Fabians demoliertes Auto

Fabians Auto demoliert ... beim Einparken

Trotz Einpark-Assistent

Facebook & Co.
Trotz Einpark-Assistent

Fabian wollte mit seinem Auto einparken und hat es ordentlich demoliert - trotz Einpark-Assistent ; )

Fabians demoliertes Auto

Fabian von Kühne & Cathy ist fassungslos: 

"Wer denkt, dass Frauen nicht einparken könne… der muss erstmal mich beim Parken beobachten! Ich ärgere mich soooooo wahnsinnig. Ich habe nämlich einen so dämlichen Einpark-Unfall gebaut, dämlicher geht’s gar nicht. Vor der Post in der Hellbrookstraße in Barmbek.

Ich hatte die Wahl: Entweder rückwärts in eine kleine Lücke oder geradeaus in eine Lücke, in die locker ein 40-Tonner reinpassen würde. Ich entscheide mich für vorne, schlage aber aus welchem Grund auch immer viel zu früh das Lenkrad ein und crashe das Auto rechts von mir. Der kriegt was ab. Und bei mir auf der Beifahrerseite beide Türen ordentlich geschrammt. Aber vom Feinsten!

Und das, obwohl mein Auto (Renault Espace) über allerlei Sensoren und sogar einen Einpark-Assistenten verfügt, den ich allerdings nie nutze. Es hat zwar auch alles ordnungsgemäß gepiept, aber erst als es zu spät war, weil ich halt mit Schmackes in die Lücke gefahren bin. Das einzig Gute ist, dass in der Versicherung meine Prämie nicht steigen wird, weil ich einen Tarif mit Rabattschutz abgeschlossen habe."

Unfallschaden an Fabians Auto

Infos zum Rabattschutz

Der Rabattschutz ist eine Erweiterung in der KFZ-Versicherung. Der Rabattschutz verhindert im Falle einer Schadenzahlung durch die Versicherung die prozentuale Hochstufung der Schadenfreiheitsklasse. Der Rabattschutz kann sowohl für die Haftpflichtversicherung als auch für die Vollkaskoversicherung vereinbart werden. Üblicherweise hat man mit dem Rabattschutz immer ein Schaden im Jahr "frei".

Verwandte Themen
Bahn, Fahrrad, Auto Test

Mit was ist man schneller: Bahn/Bus, Auto oder Fahrrad?

Fabians Flugstunde

Fabian Kühne hebt ab!

Gefahrguttransporter Harburg

Harburg: Fahrer erleidet offenbar Herzinfarkt