Freddie Mercury

Mary Austin spricht über Geheimnis

Das passierte mit der Asche von Queen Sänger Freddie Mercury

Facebook & Co.
Das passierte mit der Asche von Queen Sänger Freddie Mercury

Für Queen Sänger Freddie Mercury war sie "die Liebe seines Lebens". Nun hat sie in einem Interview darüber gesprochen, was mit der Asche des Sängers passiert ist.

Freddie Mercury auf einem Auftritt

Was passierte mit der Asche von Freddie Mercury?

Was passierte mit der Asche von Freddie Mercury? Wo befindet sich sein Grab? Bis heute kursieren über diese Fragen viele Gerüchte, mit denen nun ein bisschen aufgeräumt wird. Und zwar von Mary Austin, langjährige Freundin und verlobte des ehemaligen Queen Sängers.

Freddie selbst bezeichnete sie eins als "Love Of My Life". Und als eine der wenigen hütet sie das Geheimnis, was mit der Asche des Sängers passiert ist. In einem neuen Interview mit der "Daily Mail" sagt sie: "Er wollte nicht, dass jemand versucht, ihn auszugraben, wie es bei einigen berühmten Menschen geschehen ist. Fans können zutiefst besessen sein – er wollte, dass es ein Geheimnis bleibt, und das wird es auch bleiben."

Weiter heißt es: "Ich wollte nicht, dass jemand den Verdacht hat, dass ich etwas anderes als das tue, was ich normalerweise tue. Ich sagte, ich wollte zur Kosmetik. Ich musste überzeugend sein. Es war sehr schwer, den richtigen Moment zu finden. Eines Morgens schlich ich mich einfach mit der Urne aus dem Haus."

Dabei fürchtete Mary Austin nach eigenen Angaben, dass das Personal des Sängers mitbekommen würde, was mit der Asche passieren und wo sie beerdigt werden würde. Dazu sagt sie in dem Interview: "Es musste wie ein normaler Tag sein, damit das Personal keinen Verdacht schöpft – wegen des Klatsches. Sie können dem einfach nicht widerstehen. Aber niemand wird jemals wissen, wo er begraben ist, denn das war sein Wunsch."

Die Musik von Queen hört ihr übrigens bei uns im Programm - hier geht's direkt zum Webplayer.

Verwandte Themen
Roger Taylor, Queen, Shutterstock

Roger Taylor: So war das nach Freddie Mercurys Tod

Freddie Mercury, Queen

50 Jahre Queen

Freddie Mercury

Eine Studie beweist es