He-Man, Serie, Picture Alliance

Mit beeindruckendem Cast

Neue "Masters Of The Universe"-Serien auf Netflix

Facebook & Co.
Neue "Masters Of The Universe"-Serien auf Netflix

Netflix bekommt zwei neue "Masters Of The Universe"-Serien und hat dafür einen beeindruckenden Cast zusammengestellt.

He-Man, Serie, Picture Alliance

Netflix arbeitet an zwei neuen "Masters Of The Universe"-Serien.

Über die erste Serie "He-Man And The Masters Of The Universe" ist bis jetzt nichts bekannt, aber über die zweite Serie umso mehr.

Beeindruckender Cast

Regisseur Kevin Smith ("The Flash"-Serie) ist für die Serie "Masters Of The Universe: Revelations" verantwortlich und konnte sich dafür unter anderem die Stimmen von "Star Wars"-Ikone Mark Hamill (Luke Skywalker), "Game of Thrones"-Star Lena Heady und Sarah Michelle Gellar, die die Vampirjägerin Buffy in "Buffy – Im Bann der Dämonen" spielt, sichern.

Der neue Skeletor-Sprecher Mark Hamill bedankte sich für seine Rolle bei Twitter und schob die Frage hinterher, ob sein Charakter wirklich böse ist oder einfach nur missverstanden:

In der Sprecher-Übersicht fiel den "Masters Of The Universe"-Fans der Name Alan Oppenheimer auf, der in den 80ern Skeletor sprach und wieder mit dabei ist. Dass er nicht wieder seine alte Rolle spricht, sondern Moss Man, sorgte bei einigen für Unmut. 

Die Geschichte

Die mit Stars gespickte Serie ist eine direkte Fortsetzung der klassischen Ära von "Masters Of The Universe". Darin geht es um den Kampf zwischen den heldenhaften Kriegern und Beschützern von Castle Grayskull gegen Skeletor, Evil-Lyn, Beast Man und die bösartigen Legionen von Snake Mountain. Nachdem Eternia bei einer brutalen Schlacht zerrissen wurde, macht sich Teela auf den Weg, um das Geheimnis des verschwundenen Schwertes der Macht zu lösen. Sie gerät dabei in einen Wettlauf gegen die Zeit, da sie nur damit das Ende des Universums verhindern kann und schlussendlich wird sie auch die Geheimnisse von Grayskull enthüllen.

Der Streamingriese Netflix hat mit He-Man, Skeletor und Co. Einiges vor und produziert nicht nur zwei eigene Serien, sondern arbeitet wohl auch daran, den Film "Masters Of The Universe" mit Noah Centineo als Prinz Adam a.k.a. He-Man zu zeigen. Der sollte eigentlich im Kino laufen. Wann die Serien erscheinen ist zum aktuell noch nicht bekannt.

Verwandte Themen
He-Man, Serie, Picture Alliance

Diese 80er-Cartoons gibt es jetzt gratis für euch

Handy mit Netflix

Diese 80er Jahre Filme und Serien könnt ihr bei Netflix & Co. sehen

He-Man, Serie, Picture Alliance

80er Kult-Serie He-Man kommt zurück