Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Christina Applegate, Shutterstock

Von der "Dumpfbacke" zur Powerfrau

So hat sich Christina Applegate entwickelt

Facebook & Co.
Bilderserie

Die meisten kennen Christina Applegate vermutlich aus ihrer Rolle als „Dumpfbacke“ in „Eine schrecklich nette Familie“. Sie spielte damals Kelly Bundy, ein Mädchen, was durch einen Autounfall eine Lernbehinderung bekam und seitdem das „dumme Blondchen“ mit häufig wechselnden Lebenspartnern spielte. Als sie damals die Rolle übernahm, war Christina 15 Jahre alt. Wie sie sich seitdem verändert hat, könnt ihr hier sehen.

Ihre Karriere

Die Tochter eine Schauspielerin und Sängerin und eines Plattenfirmenchefs begann schon früh mit der eigenen Schauspielkarriere. Ihren ersten TV-Auftritt hatte Christina Applegate noch als Baby in der Seifenoper „Zeit der Sehnsucht“ zusammen mit ihrer Mutter. Nach mehreren anderen Rollen startete sie dann in „Eine schrecklich nette Familie“ durch, die ganze 10 Jahre ausgestrahlt wurde. Die nächste Hauptrolle bekam Christina bei der Comedy-Serie Jesse. Durch einen Gastauftritt in der US-Erfolgsserie „Friends“ heimste sie sogar einen „Emmy“ ein. Nach vielen weiteren Rollen war Christina zuletzt 2016 und 2017 in „Bad Moms“ zu sehen.

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Queen, Freddie, Mercury, Wandel

Die einzigartige Band

Bruce, Willis, Walk, of, Fame

So hat sich der Schauspieler verändert

Phil Collins, Pressebild, Warner Music

Superstars im Wandel der Zeit