Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Pizza schneiden

Pizzaboten in Hamburg brutal überfallen

Fahndung

Facebook & Co.
Fahndung

Bereits zwei Mal wurden Pizzaboten in Hamburg zu einer Adresse gelockt und dann von zwei Unbekannten überfallen. Jetzt fahndet die Polizei.

Pizza schneiden

In Hamburg sind bereits zwei Pizzaboten von Unbekannten überfallen worden.

Nichtsahnend liefern Pizzaboten in Hamburg eine Bestellung aus, aber an der angegebenen Adresse gibt es den Namen gar nicht auf dem Klingelschild. Plötzlich treten zwei Personen aus dem Dunkeln, überfallen und bestehlen die Pizzaboten. Jetzt fahndet die Hamburger Polizei mit genauen Beschreibungen der Täter un der Tathergänge.

Überfall am Sonntag (11.03.) in Alsterdorf, Julia-Cohn-Weg

Bereits am Sonntag wurde die 55-jährige Angestellte eines Lieferservices zur Auslieferung einer Pizza in den Julia-Cohn-Weg bestellt. Vor Ort konnte die Lieferantin den genannten Namen des Bestellers allerdings nicht auf dem Klingeltableau finden. Plötzlich traten zwei Männer an die Pizza-Botin heran, bedrohten diese mit einer Schusswaffe und raubten das Portemonnaie der Geschädigten sowie ihre mitgeführte Tasche. Einer der Männer forderte nun auch die  Herausgabe des Handys der 55-Jährigen. Als diese ihr Handy nicht  herausgeben wollte, erhielt sie einen Schlag ins Gesicht und stürzte  zu Boden. Die Täter flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Täter 1
- männlich

- 20-30 Jahre alt

- ca. 180 cm groß

- normale Figur

- dunkelblonde Haare mit Scheitel

- europäisches Erscheinungsbild

Täter 2 
- männlich

- 25-36 Jahre alt

- normale Figur

- kurzer Bart

- südländisches Erscheinungsbild

- führte eine Schusswaffe bei sich

Überfall am Montag (12.03.), Lohbrügge, Ludwig-Rosenberg-Ring

Am Montagabend wurde ein 39-jähriger Pizza-Lieferant in den Ludwig-Rosenberg-Ring bestellt. Auch hier gab es den passenden namen nicht auf dem Klingelschild. Zwei  Männer (16-18 Jahre alt, dunkel gekleidet) traten nun aus dem Gebüsch
und bedrohten den Mann mit einer Schusswaffe. Das Opfer flüchtete und die beiden Täter liefen ohne Raubgut den  Ludwig-Rosenberg-Ring in Richtung Wilhelm-Bergner-Straße davon.

Falls ihr Hinweise für einen oder beide Überfälle geben könnt, meldet euch bitte bei der Polizei Hamburg unter 040/4286-56789

(aba)

Verwandte Themen
Fahndung, Polizei, U-Bahnhof Burgstraße, Täter

Wer kennt diese Männer?

Schüsse in Dulsberg

Täter weiter auf der Flucht

Fahndung Foto Überfall 93-Jährige

93-Jährige schwer verletzt