Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Reeperbahn

Umbau vom Kiez

Reeperbahn soll schöner werden

Facebook & Co.
Reeperbahn soll schöner werden

Politiker von SPD und Grünen im Bezirk Mitte wollen das westliche Ende der Reeperbahn umgestalten und damit optisch attraktiver machen. 

Reeperbahn

Rot-Grün will, das der Westteil der Reeperbahn für einige Millionen Euro erneuert wird. Durch ein Verbot des Alkoholverkaufs soll es weniger Kioske geben. Wird unsere Reeperbahn nun umgebaut und "hübscher" gemacht? 

Reeperbahn soll anschaulicher werden 

Alle kennen die berühmteste Party-Meile wie sie ist, nämlich nun mal etwas schmuddelig. Das wollen die SPD und Grünen nun ändern und das westliche Gebiet der Reeperbahn aufwendig umbauen lassen, um die Gegend aufzuwerten und zu verschönern. Dienstag, den 9. Oktober, soll das Ganze mit einem Antrag im Hauptausschuss des Bezirks in Gang gesetzt werden. Sabrina Hirche von der SPD sagt dazu (laut Abendblatt): "Im Kern geht es darum, dass die berühmte Reeperbahn endlich auch ein einheitliches Erscheinungsbild hat". Nach Abendblatt-Informationen wird dafür ein zweistelliger Millionenbetrag angepeilt.

Mehrere Millionen Euro 

Ein Ziel der Planungen ist, das Material und die Breite der Gehwege, die des östlichen Teils der Meile anzupassen. Außerdem wird sich dafür eingesetzt, dass die Parkspur am Nobistor entfernt und Taxistände auf Höhe des Hamburger Bergs verkürzt werden, um zusätzlichen Platz für Restaurants zu schaffen. Falko Droßmann (SPD) unterstützt die Pläne: "Es ist sinnvoll, die Sanierung in Angriff zu nehmen." Die Erneuerung des Gebiets sei schon lange überfällig, so Sabrina Hirche. Außerdem würde die veraltete Umgebung einige Probleme zur Folge haben: "Das Problem von Wildpinklern konzentriert sich besonders stark auf diesen Bereich der Reeperbahn. Da wird der schlechte Zustand offenbar als Einladung wahrgenommen. Wir haben Fahrradständer, in denen eigentlich nur noch Fahrradleichen zu finden sind. Plätze, an denen sich Unrat sammelt." 

Lösung für Radverkehr und Erneuerungen 

Neben der Sanierung soll es auch eine Lösung für den Radverkehr an der Reeperbahn geben. "Es gibt kurze Abschnitte, dann führen diese jedoch auf der Straße weiter, ohne dass es gekennzeichnet wäre", so Sabrina. Auch am Spielbudenplatz sei noch Bedarf für Verbesserung, denn für die Ketten als Abgrenzung zur Straße solle eine Alternative gefunden werden. Sie seien durch Partybesucher St. Paulis verbeult so wie viele andere Geländer der Meile. 

Finanzierung 

Zur Finanzierung des Umbaus sagt Bezirksamtsleiter Falko Droßmann: "Wenn die Bezirksversammlung ein entsprechendes Anliegen beschließt, würde ich mich freuen, wenn die Stadt die entsprechenden Investitionen bereitstellen würde. Aus bezirklichen Mitteln ist das nicht zu leisten." Der Beginn der Arbeiten könnte dann frühestens 2020 starten. Parallel zu den Plänen wird von der Bahn die S-Bahn-Haltestelle Reeperbahn erneuert. Bezirksamtsleiter Droßmann setzt sich außerdem für ein Verbot des Verkaufs von Alkohol nach 22 Uhr an Wochenenden ein, um die Zahl der Kioske zu verringern. 

Diese und viele weitere Nachrichten hört ihr in unserem Nachrichten-Podcast! 

Verwandte Themen
Modernisierung Jungfernstieg

City-Tunnel: Modernisierung der S-Bahnhöfe

Schmidtchen Theater

Neues von der Kiez-Bühne

Entwurf Paloma Viertel auf dem Kiez

Lego auf der Reeperbahn?