Herobild, Marika und Kevin

Der große Weihnachtsmarkttest

Marika und Kevin testen den Harburger Weihnachtsmarkt

Facebook & Co.
Bilderserie

Wir haben heute einen Weihnachtsmarkt im Süden von Hamburg getestet! Vor der historischen Kulisse des Harburger Rathauses befindet sich der kleine, aber feine Harburger Weihnachtsmarkt. Süße Fachwerkhäuser-Buden schmücken den beschaulichen Weihnachtsmarkt. Er ist zwar nicht sehr groß, aber gerade für Familien ist das ein netter Ort, wenn man mit seinen Kindern auf einen Weihnachtsmarkt möchte. Hier könnt ihr sie nämlich garantiert nicht aus den Augen verlieren! Die meisten Stände sind nur einmal vertreten. Neben dem klassischen Essen, gibt es auch ein paar Besonderheiten wie Flammlachs oder Böhmisches Essen.    

Die Auswertung

Der Glühwein war sehr lecker, sogar mit Mandeln, Rosinen und Orangen drin. Das Crêpe war auch sehr schmackhaft. Die Bratwurst hingegen war mit 3,80€ sehr überteuert und hat viel zu salzig geschmeckt. Außerdem war das Brötchen sehr labberig. Einige Familien waren auf dem kleinen Weihnachtsmarkt unterwegs, aber trotzdem war der Besucher-Ansturm eher mäßig. Insgesamt ist der Harburger Weihnachtsmarkt niedlich geschmückt mit netter Hintergrundkulisse – aber doch sehr überschaubar. Jedoch scheinen die Leute hier alle tiefenentspannt zu sein, wahrscheinlich wegen des wenigen Betriebs.  

Glühwein:               2,50€ (+2€ Pfand)

Heiße Schokolade:   2,50€ (+2€ Pfand)

Bratwurst:              3,80€

Knoblauchbaguette: -

Nutella-Crêpe:         3,50€

Schmalzgebäck:      2,50€

Marika und Kevin geben dem Weihnachtsmarkt in Harburg 3/10 Schneemänner.

Diese Märkte haben Marika und Kevin schon besucht:

Gerhart-Hauptmann-Platz 5/10 Schneemänner

Spitalerstraße 4/10 Schneemänner

Rathausmarkt 8/10 Schneemänner

Jungfernstieg 2/10 Schneemänner 

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Dom, Laser Pix, Fabian & Charlotte, Artikel

Fabian & Charlotte testen das Laser Pix

Symbolbild Polizei

Wer hat Mohamed J. getötet?

Jungfernstieg

Weihnachtsmarkt