Kondome

Zum Nationaltag des Kondoms

Zehn kuriose Fakten über Kondome

Facebook & Co.
Zehn kuriose Fakten über Kondome

Am Sonntag (14.02) ist passen zum Valentinstag auch der Nationaltag der Kondome. Wir haben deshalb hier zehn kuriose Fakten über Kondome. 

Kondom

Am Sontnag (14.02) ist der nationale Tag des Kondoms. 

Am Sonntag (14.02) ist nicht nur Valentinstag. Es ist auch der nationale Tag der Kondome. Aber wie viel wisst Ihr über Kondome? Wir haben hier für Euch zehn kuriose Fakten über Kondome zusammengestellt, die Ihr bestimmt noch nicht kanntet. 

Zehn kuriose Fakten über Kondome

1. Die ersten, eher wirkungslosen, Kondome waren aus Stoff. Die Chinesen benutzten im 15. Jahrhundert außerdem auch geöltes Seidenpapier. 

Kuriose Fakten über Kondome

In Deutschland werden pro Minute etwa 342 Kondome verbraucht. 





In ein Kondom passen bis zu 18 Liter Flüssigkeit. 





Das Kondom ist nach der Pille das beliebteste Verhütungsmittel. 2014 wurden in Deutschland etwa 241 Millionen Kondome verkauft. 





Kondome und Gleitgel sind keine gute Idee: Durch die enthaltenen Öle kann das Gummi viel schneller reißen. 





Das Kondom hat einen Pearl-Index von zwei. Der Pearl-Index ist die Maßeinheit, mit der die Sicherheit von Verhütungsmitteln gemessen wird. Ein Pearl-Index von zwei bedeutet, dass zwei von 100 Frauen im Jahr trotz Benutzen eines Kondoms schwanger werden. Die Pille ist dagegen etwas sicherer, sie hat einen Pearl-Index von 0,3. 





Wie lagert man Kondome eigentlich richtig?

Die meisten Menschen haben ihre Kondome wahrscheinlich in der Tasche oder dem Portemonnaie. Das sollte man aber besser nicht tun, denn das Material der Kondome ist sehr druckempfindlich und im Portemonnaie werden die Kondome stark zusammengedrückt. Dadurch können sie schneller wirkungslos werden. Am besten lagert man Kondome kühl und dunkel, also zum Beispiel im Kühlschrank. 





Die richtige Größe bei einem Kondom ist das A und O: In Deutschland gibt es 55 verschiedene Größen. 





Aber welche Größe ist die richtige?

Etwa 45 Prozent der Männer kaufen sich Kondome mit einem zu großen Umfang. Das belegte eine Studie des Kinsey-Instituts für Sex, Geschlechterforschung und Fortpflanzung. Das kann aber schnell zu Problemen führen, denn mit einem zu großen Gummi wird der Spaß kleiner und die Sicherheit nimmt ab. Es ist daher sehr wichtig, dass das Kondom straff sitzt. Lieber ein zu kleines Kondom, als ein zu großes. 





Das größte in einem Supermarkt erhältliche Kondom ist stolze 22 Zentimeter lang und hat einen Durchmesser von 5,7 Zentimetern. Dabei werden wohl nur wenige Männer darauf zurückgreifen müssen, denn der deutsche Durchschittspenis ist 14,61 Zentimeter lang. Mit einem Druchschnitt von 4.450 Liebesakten, die ein Deutscher in seinem Leben hat, hat eine Frau also etwa 200 Kilometer Penis in sich. 





Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Küken

Hühner-Alarm

Eike Buschmann, Moderatoren, Pressefoto, Quadrat

Michael Jackson, Off the wall

Schon gewusst?