Was tun, wenn das Handy ins Wasser fällt?

Was tun, wenn das Smartphone ins Wasser fällt?

Das sind unsere Erste-Hilfe-Tipps

Facebook & Co.
Bilderserie

Auf die Heizung oder doch lieber der Reistrick? Wir sagen Euch, was wirklich zu tun ist, wenn das Smartphone nass wird oder gar ins Wasser fällt.

Für viele ist das Smartphone mehr als nur ein Telefon, eine Kamera oder ein Browser. Vollständige Kommunikation über das Device, Selfie hier und Selfie da, Grimassenschneiden für Snapchat, Videos gucken, Mails checken, und, und, und! Es scheint, als entwickele sich das kleine rechteckige Gerät immer mehr zum Lebensmittelpunkt vieler User. Ob auf in der Badewanne, in der Toilette, beim Selfie am See oder Meer aus der Hand gerutscht oder in einer Pfütze gelandet, wenn das Smartphone ins Wasser fällt wird es kritisch. Dann heißt es "S.O.S"! Immerhin sind wenige Stunden ohne Handy schon eine echte Herausforderungen für den einen oder anderen.

Was tun, wenn das Smartphone ins Wasser fällt?

Erst einmal solltet Ihr das Smartphone so schnell es geht wieder aus dem Wasser herausfischen. Die meisten Gehäuse sind so robust und gut verarbeitet, dass sie eine kurze Dusche aushalten. Wenn das rechteckige Multifunktionsgerät allerdings längere Zeit unter Wasser gerät, kann es sein, dass es danach vollkommen unbrauchbar ist. Doch was dann? Auf die Heizung oder doch lieber den Reistrick anwenden? Wir sagen Euch, was wirklich zu tun ist, wenn das Handy nass wird oder ins Wasser fällt. Klickt Euch durch!

(jmü)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Smartphone, Konzert, Shutterstock

Abstimmung: Handyverbot bei Konzerten?

Sommer

Sommer, Sonne, solche Kopfschmerzen?

Sommer

Sommer, Sonne, solche Kopfschmerzen?