Achtung, Falle, Whatsapp

Fake Gutscheine bei Whatsapp

Achtung, Datenklauer: Fallt nicht auf diese Kettenbriefe herein!

Facebook & Co.
Achtung, Datenklauer: Fallt nicht auf diese Kettenbriefe herein!

Bei Whatsapp machen gefälschte Gutscheine die Runde. Die Betrüger versprechen Gutscheine von Handelsunternehmen, wollen aber lediglich Eure Daten!

Achtung, Falle, Whatsapp

Ein 500€ Gutschein von Rewe, Ikea, Zara und Co.? Fallt nicht darauf herein! Betrüger sind unterwegs.

Angeblich verschenken große Handelsunternehmen wie Rewe, H&M, Ikea & Co. Einkaufsgutscheine im Wert von 50-500€. Dafür muss der Empfänger lediglich einen Link anklicken. Doch Achtung, hinter dem vermeintlichen Gutschein stecken Betrüger! Seid Ihr auch betroffen? Habt Ihr auch diesen Text oder einen ähnlichen bekommen? Auf keinen Fall drauf klicken! 

Achtung FAKE

Wenn Ihr dann auf den Link klickt, müsst Ihr lediglich Euren Namen, Emailadresse etc. eingeben, die Nachricht an fünf Freunde schicken, und schon könnt Ihr den 500€ Gutschein bekommen – FALSCH! Hier handelt es sich um Datenklauer! Sie geben Eure Email-Adresse und Co. an andere Werbeunternehmen weiter und sorgen dafür, dass Ihr ohne Ende Spam-Emails bekommt. Außerdem können sie Euch durch euer Einverständnis für die Verarbeitung der Daten sogar per Post, SMS oder gar telefonisch kontaktieren. Also, bloß nicht auf den Link klicken und Eure Daten eintragen, denn hierbei handelt es sich um Betrug! Außerdem solltet Ihr Euren Freund informieren, der Euch diese Nachricht geschickt hat, dass es sich um einen Fake handelt. 

Oftmals melden sich die richtigen Firmen auch auf ihren Social Media Kanälen, um zu verkünden, dass es sich um eine Falschnachricht handelt. Doch bis dahin haben es viele Nutzer bereits ausgefüllt und abgeschickt. Warnt Eure Freunde rechtzeitig!   

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Handy mit Instagram-Apps auf dem Display

Neu auf retro gemacht!

Sparschwein Urlaub

Darauf müsst ihr im Urlaub achten

Handy mit Startbildschirm und dem WhatsApp-Icon

Neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)