OneRepublic live in der o2 World Hamburg

OneRepublic in der o2 World

Super Stimmung in Hamburg

Facebook & Co.
Bilderserie

Am Montag (27.10.) war OneRepublic in der schönsten Stadt der Welt. In der o2 World begeisterte die fünfköpfige Band rund um Sänger Ryan Tedder ihre Hamburger Fans.

Totale Begeisterung

Am Anfang der Show waren die Amerikaner zu dem Song "Light It Up" als Schattenspiel zu sehen. Nachdem der Vorhang gefallen war, erschien Ryan Tedder in cooler Lederjacke und beeindruckte mit seiner tollen Stimme. Nach 15 Minuten bebte die Arena und alle haben getanzt und textsicher mitgesungen.

Gänsehaut-Stimmung

Zwischendurch wurden einige Filme auf der Leinwand an der Bühne gezeigt, unter anderem auch Bilder von Hamburg und Deutschland bei dem Lied "Good Time". Für "Stop And Stare" holte Tedder kurzerhand seine Akustik Gitarre heraus und sorgte für richtige Gänsehaut-Stimmung – ein großes Highlight.

Publikum auf großen Bildschirmen

Bei dem Song "Something I Need" hatte Ryan Tedder eine große Kamera auf der Schulter, mit der er das Publikum filmte. Die Bilder landeten direkt auf den Bildschirmen an der Bühne. Mit der Cover-Version von George Ezra's "Budapest" wurde der Show zusätzlich ein kleiner Country-Touch verliehen.

Konfettiregen

Ein weiteres Highlight war ein spanisches Gitarrensolo mit dem Übergang zu "Counting Stars", einem der Stimmungs-Highlights des Abends. Nach dem vermeintlich letzten Titel "I Lived" gab es noch drei Zugaben mit einem abschließenden Konfettiregen zu "If I Lose Myself".

(lwe)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Lionel Richie, Shutterstock

Lionel Richie plant Neuauflage von "We are the World"

Elton John

Elton John und Co.

Depeche Mode, Dave Gahan, Live, Shutterstock

Depeche Mode Musik gegen Corona Einsamkeit