Kiss, Konzert, Hamburg

Kiss rockt o2 World Hamburg

40th Anniversary Tour

Facebook & Co.
Bilderserie

Sie können es auch nach 40 Jahren noch! Mit Kult-Schminke, Plateauschuhen und ausgefallenen Kostümen haben Kiss die Hamburger o2World in einen Rockpalast verwandelt.

Die Stimmung war von Anfang an super und dementsprechend gut war auch das Konzert. Eine grandiose Show, geniale Musiker und gut gelaunte Fans haben das Konzert zu einem Highlight gemacht. Kurz bevor die Band auf die Bühne gekommen ist, hat ein großes Tuch mit "Kiss" Aufdruck die Sicht versperrt. Sobald dieses runter gefallen ist und die Band losgelegt hat, waren alle Fans hellauf begeistert und die Band hat alles, wofür sie steht, an den Tag gelegt. Neben Kostümen und Schminke wurde auch an Pyrotechnik nicht gespart. Aus allen Rohren wurden die Highlights abgefeuert und Feuersäulen sind passend zur Musik in die Luft geschossen. Gene Simmions Zunge war häufiger auf seinem Kinn als in seinem Mund.

Der Höhepunkt war natürlich der Erfolgssong "I was made for loving you" am Ende. Da gab es kein Halten mehr und selbst auf dem Weg nach Hause haben viele Fans noch in der Bahn gesungen.

Ihr wollt Mal so aussehen wie Kiss? Kevin Kunitz hat sich perfekt nachgestylt und Kollegen damit erschreckt.

(yri / kru)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Pink, P!NK, Konzert, Shutterstock

P!NK rockt das Volksparkstadion

Tears For Fears, Pressebild, Universal Music

Konzert im Mehr! Theater

artikel KISS

"End Of The Road"-Abschiedstour