Szenenbild Bohemian Rhapsody

Bohemian Rhapsody

Der stimmgewaltige, neue Trailer zum Queen-Biopic

Facebook & Co.
Der stimmgewaltige, neue Trailer zum Queen-Biopic

Noch bis Ende Oktober müssen sich Queen-Fans gedulden, dann startet das seit knapp 10 Jahren erwartete Queen- und Freddie-Mercury-Biopic "Bohemian Rhapsody" in den deutschen Kino. Einen großartigen, neuen Vorgeschmack gibt es bereits jetzt.

Szenenbild Bohemian Rhapsody

Vielleicht ist es wie bei gutem Wein - gut Ding, will Weile haben. Auch die Queen/ Freedie Mercury Biografie "Bohemian Rhapsody" hat satte 8 Jahre auf sich warten lassen, bis auf die Ankündigung des Films tatsächlich ein Veröffentlichkeitsdatum folgte. Jetzt aber gibt's für Fans Licht am Ende des Tunnels, denn schon Ende Oktober 2018 soll der Film in die deutschen Kinos kommen. Es wird aber noch besser, denn seit Mittwoch (18.07.) gibt es darüber hinaus auch neues Bewegtmaterial aus dem Streifen, was tatsächlich darauf hindeuten könnte, dass sich die lange Wartezeit gelohnt hat.

Haufenweise Probleme beim Dreh

Als der Film 2010 vom FIlmstudio "20th Century Fox" angekündigt wurde, steckte eigentlich noch eine anderes Produktionsteam und mit Komiker Sacha Baron Cohen auch noch ein anderer Hauptdarsteller, sprich Freddie Mercury, hinter dem Projekt. Doch Pustekuchen - 2011 verließ Cohen das Projekt wegen "künstlerischer Differenzen" und auch ein Großteil des Stabs wurde ausgetauscht. Ende 2016 wurde dann Rami Malek, den man vor allem als Hacker Elliot Alderson aus der TV-Serie "Mr. Robot" kennt, als der neue Freddie Mercury verkündet. Doof nur, dass Malek zwischenzeitlich nicht mehr am Set erschien und dann von Dexter Flechter ersetzt werden musste. Inzwischen scheint der Filme aber wirklich abgedreht zu sein und in den finalen Bearbeitungszügen zu liegen. In den weiteren Rollen treten Ben Hardy als Roger Taylor, Gwilym Lee als Brian May und Jospeh Mazzello als John Deacon auf.

Der brandneue Bohemian Rhapsody Trailer

Mitte Mai 2018 gab es schon den ersten Trailer zu "Bohemian Rhapsody", jetzt gibt's weiteren Trailer-Nachschub. Schaut euch den neuen Trailer direkt hier an:

Von der Gründung bis Live-Aid

Neben dem Leben von Freddie Mercury soll die Geschichte von Queen erzählt werden. Dabei beginnt die Story mit der Gründung der Band im Jahr 1970 und führt bis zum weltberühmten Live-Aid-Auftritt im Jahr 1985. 

(san)

Verwandte Themen
Bohemian Rhapsody, Pressebild, Twentieth Century Fox

Brian May zerstört Hoffnungen auf "Bohemian Rhapsody"-Fortsetzung

Whitney Houston

Leben von Whitney Houston wird verfilmt

Band Queen Gruppenfoto

Das ist Bohemian Rhapsody in der Corona-Edition