U2, Konzert, Bono

Riesen-Rockkonzert von Bono & Co.

U2 rocken die riesige Konzertbühne in Hamburg

Facebook & Co.
Bilderserie

Bereits vor Show-Start gab es Laola-Wellen - nicht verwunderlich, dass U2 ganz ohne Vorband in den Abend gestartet sind und mit ihrem Opening jeden begeistert haben. Der Hingucker des Abends war die gigantische Bühne, die sich einmal quer durch die Arena gezogen hat. So hatte jeder Fan einen fantastischen Blick auf die Band - und auf die "Rampensau" Bono. Der hat am Ende des Konzerts einen Fan sehr glücklich gemacht, indem er ihm seine Brille zugeworfen hat. Doch nicht nur musikalisch wurden die Konzert-Besucher unterhalten, denn es wurde auch politisch. Da das Konzert am Tag der Deutschen Einheit stattgefunden hat, erzählte Bono von der Zeit der Wiedervereinigung. Denn die Band befand sich während des Prozesses in Berlin und ließ sich durch diese Geschehnisse musikalisch und persönlich inspirieren. 

Verwandte Themen
Bono, The Edge, U2, Shutterstock

Bono & The Edge covern Led Zeppelins "Stairway to Heaven"

Paul McCartney, Pressebild, Universal Music

Paul McCartney, Dave Grohl und Dave Matthews rocken zusammen

Bono, U2

60 Songs, die Bono das Leben gerettet haben