Mick Jagger, Rolling Stones, Shutterstock

Geheimnis um verschobene Tournee gelüftet

Mick Jagger braucht neue Herzklappe

Facebook & Co.
Mick Jagger braucht neue Herzklappe

Nachdem die Kultband am Wochenende ihre Tournee verschoben hat, herrscht nun Klarheit darüber, was der ausschlaggebende Grund war.

Mick Jagger, Pressebild, Universal Music

Mick Jagger muss am Herzen operiert werden.

Der Grund für die Verschiebung der Rollings Stones-Tournee "No Filter" in Nordamerika, den die Band am Samstag (30.03.) bekanntgegeben haben, ist nun bekannt: Der Frontmann der Rocker, Mick Jagger, braucht eine neue Herzklappe. Der Sänger soll sich bereits am Freitag (05.04.)dieser Operation unterziehen. Die Chancen stehen aber gut, dass sich Jagger bald wieder erholt. Schon im Sommer soll es mit der Musik wieder weitergehen.

Reaktion von Mick Jagger

Bei solch einer OP, wie sie bei Jagger vollzogen wird, ist es üblich, dass Patienten 24-48 Stunden danach wieder nach Hause dürfen. Der Sänger kommentiert diesen Schritt enttäuscht: "Ich hasse es wirklich, euch so hängen zu lassen", schrieb er unter anderem auf Twitter. 

Wie geht es mit der Tour weiter?

Ursprünglich gab die Band am Wochenende nur bekannt, dass ihr Sänger eine "medizinische Behandlung" benötige.  Details gab man allerdings nicht preis. Die "Stones" hatten eingangs geplant, im Rahmen ihrer Tour ab April bis Juni 17 Konzerte geben zu wollen. Neue Konzert-Daten will die Band in Kürze bekanntgeben. Bereits erstandene Tickets bleiben gültig. 

Rolling Stones hört ihr auch im Livestream.

Verwandte Themen
Mick Jagger, Konzert, Rolling Stones

Galaktische Ehre für die Rolling Stones

Mick Jagger Rot

Auf dem Weg der Besserung

Mick Jagger, Rolling Stones, Shutterstock

Via Instagram-Kanal