Gewinner Grammys 2019

Lady Gaga, Dua Lipa und Co.

Alle Gewinner und Verlierer der Grammys 2019

Facebook & Co.
Bilderserie

Zu wenig Hip-Hop, zu viele Männer: Diese alte Kritik scheint bei den Grammys endgültig angekommen zu sein. Dominiert wird die Gala von Frauen, Michelle Obama begeistert mit einem Überraschungsauftritt.

Als erster Rapper hat Childish Gambino bei der Grammy-Verleihung den Hauptpreis für die beste Aufnahme des Jahres gewonnen. Sein Song "This Is America" setzte sich bei der Gala in der Nacht von Sonntag (10.02.) auf Montag (11.02.) in Los Angeles unter anderem gegen Drake mit "God's Plan" sowie Kendrick Lamar und SZA mit "All The Stars" durch. "This Is America" gewann auch den Preis für das beste Lied des Jahres. Childish Gambino, bürgerlich Donald Glover, verfasste den Titel
zusammen mit dem schwedischen Songschreiber Ludwig Göransson. Vor allem das dazugehörige Musikvideo, das voller Metaphern rund um Rassismus und Waffengewalt in den USA steckt, hatte für Gesprächsstoff gesorgt. Childish Gambino rappt über die Widersprüche eines Lebens als Afroamerikaner in den Vereinigten Staaten und tanzt im Video mit nacktem Oberkörper, während um ihn herum Gewalt und Chaos ausbrechen.

Die Grammys 2019 - Alle Gewinner

Record of the Year

Gewinner: This Is America - Childish Gambino

Nominiert: 

- I Like It - Cardi B, Bad Bunny & J Balvin

- The Joke - Brandi Carlile

- God's Plan - Drake

- Shallow - Lady Gaga & Bradley Cooper

- All the Stars - Kendrick Lamar & SZA

- Rockstar - Post Malone Featuring 21 Savage

- The Midddle - Zedd, Maren Morris & Grey





Album of the Year

Gewinner: Golden Hour - Kacey Musgraves

Nominiert:

- Invasion Of Privacy - Cardi B

- By The Way, I Forgive You - Brandi Carlile

- Scorpion - Drake

- H.E.R. - H.E.R.

- Beerbongs & Bentleys - Post Malone

- Dirty Computer - Janelle Monáe

- Black Panther: The Album, Music From And Inspired By - Various Artists





Song of The Year

Gewinner: This Is America - Childish Gambino

Nominiert:

- All The Stars -Kendrick Lamar & SZA

- Boo'd Up - Ella Mai

- God's Plan - Drake

- In My Blood - Shawn Mendes

- The Joke - Brandi Calrlile

- The Middle - Zedd, Maren Morris & Grey

- Shallow - Lady Gaga & Bradley Cooper





Best New Artist

Gewinner: Dua Lipa

Nominiert:

- Chloe x Halle

- Luke Combs

- Greta Van Fleet

- H.E.R.

- Margo Price

- Bebe Rexha

- Jorja Smith





Best Pop Solo Performance

Gewinner: Joanne (Where Do You Think You're Goin'?) - Lady Gaga

Nominiert:

- Colors - Beck

- Havana - Camila Cabello

- God Is A Woman - Ariana Grande

- Better Now - Post Malone





Best Pop Duo/ Group Performance

Gewinner: Shallow - Lady Gaga & Bradley Cooper

Nominiert:

- Fall In Line - Christina Aguilera Featuring Demi Lovato

- Don't Go Breaking My Heart - Backstreet Boys

- 'S Wonderful - Tony Bennett & Diana Krall

- Girls Like You - Maroon 5 Featuring Cardi B

- Say Something - Justin Timberlake Featuring Chris Stapleton

- The Middle - Zedd, Maren Morris & Grey





Best Pop Vocal Album

Gewinner: Sweetener - Ariana Grande

Nominiert:

- Camila - Camila Cabello

- Meaning of Live - Kelly Clarkson

- Shawn Mendes - Shawn Mendes

- Beautiful Trauma - P!nk

- Reputation - Taylor Swift





Best Dance Recording

Gewinner: Electricity - Silk City & Dua Lipa Featuring Diplo & Mark Ronson

Nominiert:

- Northern Soul - Above & Beyond Featuring Richard Bedford

- Ultimatum - Disclosure (Featuring Fatoumata Diawara)

- Losing It - Fisher

- Ghost Voices - Virtual Self





Best Dance/ Electronic Album

Gewinner: Woman Worldwide - Justice

Nominiert:

- Singularity - Jon Hopkins

- Trehouse - Sofi Tukker

- Oil Of Every Pearl's Un-Insides - SOPHIE

- Lune Rouge - TOKiMONSTA





Best Rock Performance

Gewinner: When Bad Does Good - Chris Cornell

Nominiert:

- Four Out Of Five - Arctic Monkeys

- Made An America - THE FEVER 333

- Highway Tune - Great Van Fleet

- Uncomfortable - Halestorm





Best Rock Song

Gewinner: Masseduction - St. Vincent

Nominiert:

- Black Smoke Rising - Greta Van Fleet

- Jumpsuit - Twenty One Pilots

- MANTRA - Bring Me The Horizon

- Rats - Ghost





Best Rock Album

Gewinner: From The Fires - Greta Van Fleet

Nominiert:

- Rainier Gof - Alice In Chains

- MANIA - Fall Out Boy

- Prequelle - Ghost

- Pacific Daydream - Weezer





Best Alternative Music Album

Gewinner: Colors - Beck

Nominiert:

- Tranquility Base Hotel + Casino - Arctic Monkeys

- Utopia - Björk

- American Utopia - David Byrne

- Masseduction - St. Vincent





Best R&B Performance

Gewinner: Best Part - H.E.R. Featuring Daniel Caesar 

Nominiert:

- Long As I Live - Toni Braxton

- Summer - The Carters

- Y O Y - Lalah Hathaway

- First Began - PJ Morton





Best R&B Song

Gewinner: Boo'd Up - Ella Mai

Nominiert: 

- Come Through And Chill - Miguel Featuring J. Cole & Salaam Remi

- Feels Like Summer - Childish Gambino

- Focus - H.E.R.

- Long As I Live - Toni Braxton





Best R&B Album

Gewinner: H.E.R. - H.E.R.

Nominiert:

- Sex & Cigarettes - Toni Braxton

- Good Thing - Leon Bridges

- Honestly - Lalah Hathaway

- Gumbo Unplugged - PJ Morton





Best Rap Performance

Gewinner: King's Dead - Kendrick Lamar, Jay Rock, Future & James Blake und Bubblin - Anderson Paak 

Nominiert:

- Be Carful - Cardi B

- Nice For What - Drake

- Sicko Mode - Travis Scott, Drake, Big Hawk & Swae Lee





Best Rap/ Sung Performance

Gewinner: This Is America - Childish Gambino

Nominierte:

- Like I Do - Christina Aguilera Featuring Goldlink

- Pretty Little Fears - 6lack Featuring J. Cole

- All The Stars - Kendrick Lamar & SZA

- Rockstar - Post Malone Featuring 21 Savage





Best Rap Song

Gewinner: God's Plan - Drake

Nominierte:

- King's Dead - Kendrick Lamar, Jay Rock, Future & James Blake

- Lucky You - Eminem Featuring Joyner Lucas

- Dicko Mode - Travis Scott, Drake, Big Hawk & Swae Lee

- Win - Jay Rock





Best Rap Album

Gewinner: Invasion Of Privacy - Cardi B

Nominierte:

- Swimming - Marc Miller

- Victory Lap - Nipsey Hussle

- Daytona - Pusha T

- Astroworld - Travis Scott





Best Song Written For Visual Media

Gewinner: Shallow - Lady Gaga & Bradley Cooper

Nominierte:

- All The Stars - Kendrick Lamar & SZA

- Mystery Of Love - Sufjan Stevens

- Remember Me - Miguel Featuring Natalia Lafourcade

- This Is Me - Keala Settle & The Greatest Showman Ensemble





Viele Stars bleiben zu Hause

Die Menschen könnten sich unabhängig von ihrer Herkunft mit "This Is America" identifizieren, sagte Göransson über den Song. "Er prangert Ungerechtigkeit an, feiert das Leben und vereinigt uns gleichzeitig." Glover erschien nicht zu der Verleihung. Auch Beyoncé und Jay-Z, Taylor Swift und Kendrick Lamar blieben der Gala fern. Der von Sängerin Alicia Keys moderierte Abend wurde über dreieinhalb Stunden klar von Frauen beherrscht. Unter anderem waren Auftritte von Lady Gaga, Janelle Monáe, Jennifer Lopez und H.E.R. zu sehen. Besonders gefeiert wurden Soul-Sängerin Diana Ross und Country-Musikerin Dolly Parton. Die frühere First Lady Michelle Obama kam als Überraschungsgast auf die Bühne.

Weibliche Künstler rücken in den Grammy-Fokus

Auch viele wichtige Preise gingen an Frauen: Die Trophäe für das beste Album des Jahres gewann US-Sängerin Kacey Musgraves mit "Golden Hour". Rapperin Cardi B wurde zur ersten Frau, die als Solo-Künstlerin den Grammy für das beste Rap-Album gewann. Als beste neue Künstlerin des Jahres wurde die britische Sängerin Dua Lipa ("New Rules") ausgezeichnet. Die 23-Jährige verwies in ihrer Dankesrede darauf, dass dieses Jahr viele großartige Künstlerinnen für Preise in den insgesamt 84 Kategorien nominiert worden seien. "Offenbar haben wir uns richtig gesteigert", sagte Dua Lipa. Ihr Kommentar war ein Seitenhieb auf Neil Portnow, scheidender Präsident  der für die Grammys zuständigen Recording Academy. Portnow hatte vor einem Jahr gesagt, Frauen müssten sich "steigern", wenn sie bei der Verleihung stärker vertreten sein wollten. Nach Kritik von Fans und Musikerinnen erklärte er, den falschen Ton getroffen zu haben, und kündigte Maßnahmen an, um "eindeutige Hürden und unbewusste Vorurteile" gegenüber Frauen in der Musikindustrie abzubauen.

(dpa/san)