Star Wars

Er wurde 64 Jahre alt

"Talk Talk" Sänger Mark Hollis ist tot

Facebook & Co.
"Talk Talk" Sänger Mark Hollis ist tot

Der britische "Talk Talk" Sänger Mark Hollis soll verstorben sein.

Star Wars

Unbestätigten Angaben zufolge soll Mark Hollis am 25. Februar 2019 in England verstorben sein. Der "Talk Talk" Sänger wurde 64 Jahre alt. Die Todesursache ist noch nicht bekannt.

Bandkollegen trauern

Publik wurde die Meldung durch Anthony Costello, der den Sänger auf Twitter als "verschwägerten Cousin" bezeichnet und ihn als herausragenden Musiker hervorhebt. Paul Webb, der Bassist der Band "Talk Talk", schrieb später auf Facebook, wie schockiert und traurig er über den Tod von Mark Hollis sei:

"Ich habe Mark viele Jahre nicht gesehen, aber wie viele Musiker unserer Generation wurde ich hochgradig von seinen bahnbrechenden Musikideen beeinflusst."

 

 

 

Chartstürmer der 80er Jahre

Mit Hits wie "Such a Shame" und "It's My Life" erlangte die Band um Mark Hollis Bekanntheit. Hollis machte sich vor allem durch seine Songwriter-Fähigkeiten einen Namen. Auch nach der Bandauflösung im Jahr 1991 veröffentlichte der britische Singer Songwriter noch ein Soloalbum 1998. Das Album trägt seinen Namen "Mark Hollis".

Mehr 80er Jahre Ohrwürmer hört ihr auch immer bei uns im Ohrwurm Song Stream!

(nla)

Verwandte Themen
Melanie Leonhard, Matthias Onken, Stadt-Talk

Melanie Leonhard hält Corona-Risiko an Kitas und Schulen für "beherrschbar"

Bono, U2

60 Songs, die Bono das Leben gerettet haben

Andreas Dressel im HAMBURG ZWEI Stadttalk mit Onken

Senator Dressel kündigt "Bündnis für die Mobilitätswende" an