Lou Bega, Pressefoto Sony

"Scatman & Hatman"

"Mambo No. 5" Lou Bega veröffentlicht neuen Song

Facebook & Co.
"Mambo No. 5" Lou Bega veröffentlicht neuen Song

Wir kennen ja alle noch den typischen Beat von "Mambo No. 5" - Nun gibts was neues von Lou Bega und das kommt einem schnell ziemlich bekannt vor. 

Lou Bega

Scatman John war ein Stotterer und bekannt für seinen Schlapphut und den Schnauzer. Erinnert ihr euch auch noch an den Song des mittlerweile verstorbenen Musikers? "Scatman (Ski-Ba-Bop-Ba-Dop-Bop)". Na, da hat man gleich die Melodie im Kopf. Nun lässt der Latin-Pop-Sänger und Produzent Lou Bega den Song wieder neu beleben - mit einem, wie sollte es auch anders sein, Latin-Remix. 

"Scatman" im Latin-Look

Als 1999 der Song "Mambo No. 5" über Nacht die Charts eroberte, wurde Lou Bega ebenso schnell zum Star. Er tingelte von einer Show zu anderen, musste immer die Lebensfreude versprühen, die auch in seinem Song zu hören war. Doch nach feiern war dem Musiker damals eigentlich gar nicht so richtig. Denn genauso wie Scatman John verstarb auch Lou Begas Vater im Jahr 1999. Kurz bevor er von jetzt auf gleich berühmt wurde. Deshalb ist es auch wenig verwunderlich, dass sich Bega gerade den Song "Scatman" ausgesucht hat, um ihn neu aufzulegen. Irgendwie haben sie eine gemeinsame Geschichte - und Gemeinsamkeiten. Denn Scatman, der als John Paul Larkin in Kalifornien geboren wurde, war Stotterer - wurde dafür gehänselt und missachtet. Lou Bega machte ähnliches in jungen Jahren durch, allerdings eher wegen seiner Hautfarbe. 

Nun haucht Lou Bega dem Song von Scatman John Latino-Leben ein. Ähnlich hat es übrigens auch Reggaeton-Sänger Daddy Yankee mit dem Song "Informer" von Rapper Snow gemacht - der jetzt "Con Calma" heißt. 

Verwandte Themen
Christopher Street Day Pride

Cher, Queen, Erasure und Co.

Bruce Springsteen, Springsteen on Broadway, Pressebild, 2018, Sony Music

"Western Stars"

Lou Bega

"Scatman & Hatman"