INXS

Über 20 Jahre nach seinem Tod

Neue Songs von Michael Hutchence kommen bald

Facebook & Co.
Neue Songs von Michael Hutchence kommen bald

Die Dokumentation „Mystify“ wird zwei noch nie gehörte Songs vom verstorbenen INXS-Frontmann Michael Hutchence vorstellen.

Michael Hutchence

In 1977 gründeten Bassist Garry Gary Beers, Keyboarder Andrew Farriss, Schlagzeuger Jon Farriss, Gitarrist Tim Farris, Singer-Songwriter Michael Hutchence und Gitarrist und Saxophonist Kirk Pengilly die Band INXS (sprich: in excess). Bis 1982 konnten sie überwiegend in ihrer Heimat Australien punkten, später auch in anderen Ländern. In 1987 schaffte es ihre Musik dann in die deutschen Charts: Mit „Need You Tonight“ drangen sie bis in die Top 20 vor. Bis 1997 konnten sie immer wieder international mit ihren Singles und Alben punkten.

Doch dann der Schock

Leadsänger und Songwriter Michael Hutchence wird während der „Elegantly Wasted“-Tour tot in seinem Hotelzimmer gefunden. Nur 37 Jahre wurde er alt, und hinterließ eine einjährige Tochter. Über seinen Tod wurde viel spekuliert. Die offizielle Todesursache schwankte ein wenig zwischen versehentlichem Tod und Suizid. Schließlich wurde Suizid festgestellt, da er sich erhängt hatte und vorher einen Cocktail aus Alkohol, Schmerztabletten und Kokain zu sich genommen hatte. Außerdem sei er schon vorher depressiv gewesen. Seine Exfrau jedoch behauptet, der Tod wäre durch Asphyxiophilie eingetreten, also durch eine Sexualpraktik namens Atemkontrolle. Andere wiederum glauben, dass er ermordet wurde.

Dokumentation über Hutchence 22 Jahre nach seinem Tod

Zum 20. Todestag von Hutchence wurde eine Dokumentation angekündigt, die das Leben von ihm thematisieren soll. Der dazugehörige Soundtrack soll das Songwriting-Talent von Michael Hutchence zeigen und außerdem zwei noch nie zuvor gehörte Songs vorstellen, die vor kurzem entdeckt wurden. Natürlich werden aber auch die Klassiker von INXS auf dem Soundtrack zu finden sein, die damals die Musikindustrie veränderten. Bisher ist noch kein Name, keine Trackliste und kein Veröffentlichungsdatum bekannt gegeben worden, aber die Dokumentation an sich soll im April 2019 auf dem Tribeca Film Festival vorgestellt werden.

Die größten Hits von INXS hört ihr in unserem Livestream!

Verwandte Themen
Michael Stipe, R.E.M., REM, Shutterstock

Erstes Solo-Projekt von Michael Stipe

Barbra Streisand, Diana Ross

Streisand rudert nach kontroversem Kommentar zurück

Michael Jackson

10 Jahre nach seinem Tod