Marianne Faithfull, Shutterstock

73-Jährige wird im Krankenhaus behandelt

Marianne Faithfull mit Corona infiziert

Facebook & Co.
Marianne Faithfull mit Corona infiziert

Die Sängerin Marianne Faithfull hat sich mit dem Coronavirus infiziert und wird aktuell wegen einer Lungenentzündung im Krankenhaus behandelt. 

Marianne Faithfull, Shutterstock

Marianne Faithfull wird wegen des Coronavirus & einer Lungenentzündung im Krankenhaus behandelt.

Die Sängerin Marianne Faithfull hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Die Diagnose hatte die 73-Jährige bereits am Montag (30. März) erhalten. Sie wurde daraufhin in eine Londoner Notfall-Klinik gebracht. Hier kämpft sie aktuell auch noch gegen eine Lungenentzündung. Das berichtet der amerikanische "Rolling Stone".

"Behandlung schlägt bei ihr an"

"Marianne Faithfull wird wegen einer COVID-19-Infektion in London behandelt. Ihr Zustand ist stabil und die Behandlung schlägt bei ihr an. Wir hoffen, dass sie sich bald von der Krankheit erholt," sagte ihr Sprecher am Samstag.

Sängerin befand sich in Isolation

Marianne Faithfull befand sich bereits in häuslicher Isolation, als sie sich eine Erkältung zugezogen habe und daraufhin positiv getestet wurde. Die Sängerin kämpft zudem seit Jahren gegen Hepatitis C. 2016 besiegte sie den Brustkrebs.

Verwandte Themen
ASB Wünschewagen, Ruth Strobel

Der ASB-Wünschewagen bringt die Wünsche zu den Wünschenden

Madonna

Madonna war mit Corona infiziert

Mick Jagger, Rolling Stones, Shutterstock

Corona-Isolation: Mick Jagger zeigt was man tun kann