Deep Purple, Shutterstock

Neues Album “Whoosh”

Deep Purple erobern die Charts

Facebook & Co.
Deep Purple erobern die Charts

Sie haben es mal wieder geschafft. Die britische Rockband Deep Purple steht mit ihrem neuen Album “Whoosh” auf Platz eins der deutschen Album-Charts.

Deep Purple, Shutterstock

Deep Purple sind mit ihrem neuen Album "Whoosh" auf Platz eins der deutschen Album-Charts gelandet.

Mit ihrem mittlerweile 21. Studio Album “Whoosh” rocken die Jungs von Deep Purple nun schon zum neunten Mal die Spitze der deutschen Charts. Unglaubliche 50 Jahre nach dem Nummer eins Album “In Rock” zeigen uns die Hard Rock-Legenden, dass sie es immer noch drauf haben.

Harte Studioarbeit

Die Sessions und anschließenden Aufnahmen in Nashville nahmen einige Monate in Anspruch. “Beim Jammen entstehen so kleine Nuggets“, beschreibt Gillan. Produzent Bob Ezrin, mit dem sie schon die vorherigen Alben “InFinite” und “Now What” aufgenommen hatten, begleitete sie durch das neue Album. “Die Arbeit im Studio ist hart gewesen, aber es war eine Arbeit mit Liebe”.

“Putting the Deep back into Purple”

Das neue Album ist zum Teil recht ungewohnt und doch trägt es die Handschrift der Band. Deep Purple lässt sich nicht in eine Schublade stecken, denn sie lassen ihrer Kreativität immer wieder freien lauf und machen was ihnen Spaß macht. Das hört man auf Whoosh! in jedem Ton. “Putting the Deep back into Purple” wurde im Studio zum Motto.

Verwandte Themen
Uriah Hepp Band

Ab 30. Oktober erhältlich

Slash, Guns N' Roses, Shutterstock

Neues Album von Guns N’Roses?

Mick Jagger, Rolling Stones, Shutterstock

Nach 52 Jahren: Rolling Stones erstmals wieder auf Platz 1