Kelly Hansen der Band Foreigner

Corona-Nachholtermin

Foreigner kommen 2021 nach Hamburg

Facebook & Co.
Foreigner kommen 2021 nach Hamburg

Eigentlich hätten Foreigner am 23.06.2020 auf der Bühne in Hamburg stehen sollen. Wegen Corona musste das Konzert abgesagt werden. Jetzt gibt es aber einen neuen Termin.

Band Foreigner performt auf einer Bühne

Die Coronakrise hat Konzertfans auf der ganzen Welt ordentlich das Jahr verhagelt. Beinahe alle Konzerte mussten aufgrund des Virusausbruchs abgesagt werden. Doch so langsam trudeln immer mehr Nachholtermine für die Fans ein. Nächster Termin, den ihr euch rot im Kalender anstreichen müsst, ist der 06. Juni 2021.

Foreigner kommen nach Hamburg

Eigentlich hätten Foreigner im Rahmen ihrer Sommertour am 23. Juni 2020 in Hamburg auf der Bühne des Stadtpark Open Airs stehen sollen, doch wegen Corona wurde daraus nichts. Wie der Konzertveranstalter jetzt erklärt, werde das Konzert stattdessen um knapp ein Jahr verschoben und findet am 06. Juni 2021 statt. Auch dann wieder im Stadtpark unter freiem Himmel. 

Tickets bleiben gültig

Gitarrist Mick Jones erklärt im Namen der Band: "Wir haben uns sehr darauf gefreut, euch den ganzen Sommer über zu sehen. Wir sind dankbar, dass so viele Tickets gekauft haben und wir haben uns genauso auf die Tour gefreut wie ihr. Wir werden das gemeinsam durchstehen und können es kaum abwarten, euch alle bei unseren Shows im Juni 2021 wiederzusehen." Bereits gekaufte Tickets bleiben weiterhin gültig. Es gibt aber auch noch Tickets für den neuen Termin. Ab 64,50 Euro bekommt ihr Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen. 

Weitere Termine:

05.06.2021 München, Olympialhalle
06.06.2021 Hamburg, Stadtpark Freilichtbühne
11.06.2021 Halle (Saale), Peißnitzinsel
12.06.2021, Stuttgart, Spardawelt Freilichtbühne

Verwandte Themen
Guns N'Roses, Axl Rose, Universal Music

Geben Guns N' Roses die Nachholtermine bekannt?

Simply Red, Mick Hucknall, Band, Pressebild, Warner Music

Simply Red verschieben Hamburg Konzert auf November 2021

Bryan Ferry, Shutterstock

Nachholtermine für Bryan Ferry stehen fest