Paul McCartney

When the Saints Go Marching In

Paul McCartney, Dave Grohl und Dave Matthews rocken zusammen

Facebook & Co.
Paul McCartney, Dave Grohl und Dave Matthews rocken zusammen

Sir Paul McCartney hat sich mit anderen Größen der Musikbranche zusammengetan, um in der Coronakrise in Not geratene Künstler zu unterstützen.

Paul McCartney, Pressebild, Universal Music

Die Coronakrise hat auch die Musikbranche hat getroffen. Da Musiker heutzutage meist mehr Geld durch Auftritte als durch den Verkauf von Alben und Singles verdienen, stehen viele Musiker durch die Coronakrise plötzlich vor dem Nichts. Auftritte, Konzerte und Tourneen mussten fast auf der gesamten Welt abgesagt oder verschoben worden. Diesen strauchelnden Musikern will in den USA die Organisation "The Preservation Hall Foundation" mit einem Hilfsfonds unterstützen. Diesen hat jetzt auch Paul McCartney mit einem denkwürdigen Auftritt eines alten Klassikers unterstützt.

"When the Saints Go Marchin' In" in Starbesetzung

Mitten im Lockdown hat McCartney zusammen mit Musiker Dave Matthews, Nirvana-Mitglied Dave Grohl, dem Engländer Elvis Costello, Singer-Songwriter Jim James und zahlreichen weiteren Musikern eine Neuinterpretation des mehr als 100 Jahre alten Klassikers "When the Saints Go Marchin' In" aufgenommen. Gezeigt wurde der Auftritt der Megastar-Band am Sonntag (21.06.) in einem Livestream um Geld für den Hilfsfonds zu sammeln.

McCartney an der Trompete

Der Auftritt war der Höhepunkt eines dreistündigen Konzerts, zu dem sich viele Musiker aus verschiedenen Genres zusammengefunden haben. Am Ende sieht man Paul McCartney sogar an der Trompete, was man sonst äußerst selten zu sehen bekommt.

Verwandte Themen
Ringo Starr, Shutterstock

Ringo Starr verkündet Livestream-Konzert mit Paul McCartney und mehr

Paul McCartney

Paul McCartney genervt von italienischer Ticket-Politik

Paul McCartney

Darum hatte Paul McCartney Angst vor "Carpool Karaoke"