Bruce Springsteen, Springsteen on Broadway, Pressebild, 2018, Sony Music

Für Corona-Hilfszweck

Neues Live-Album von Bruce Springsteen

Facebook & Co.
Neues Live-Album von Bruce Springsteen

Neben vielen anderen Künstler engagiert sich auch Bruce Springsteen für diverse Corona-Hilfszwecke. Nun veröffentlicht der Boss ein neues Live-Album, um den "New Jersey Pandemic Relief Fund" zu unterstützen. 

Bruce Springsteen

Bruce Springsteen veröffentlicht ein neues Live-Album.

Bruce Springsteen gehört zu den fleißigsten Künstler während der Corona-Krise. Der Boss hat unter anderem bei den beiden Benefiz-Konzerten "Jersey 4 Jersey" und "Earth Day 2020" gespielt und seinen Konzertfilm "Live in Hyde Park" veröffentlicht. Nun legt der Musiker mit einem Live-Album, das ein Set von 1981 enthält, nach. Der gesamte Erlös kommt dem "New Jersey Pandemic Relief Fund" zu Gute.

Mitschnitt der "River Tour"

Aufgenommen wurde das Live-Album während Springsteens "River Tour" in East Rutherford in seinem Heimatstaat New Jersey am 9. Juli 1981. Die aufgenommene Show war das Finale einer sechstägigen Residenz von Bruce und seiner E Street Band zur Feier der Eröffnung eines neuen Veranstaltungsortes. Die Konzerte wurden damals professionell aufgezeichnet - ein paar ausgewählte Stücke erschienen bereits auf dem Boxset "Live 1975-1985".

Album steht als Download zur Verfügung

Zu hören gibt's auf dem Album Klassiker wie "Jersey Girl","Thunder Road", "The River", "Badlands" und "Darkness on the Edge of Town". Als Highlight kann die Aufnahme "Johnny Bye-Bye" bezeichnet werden. Dieser Track wurde erst 1984 als B-Seite zu "I’m on Fire" veröffentlicht. Wer den "New Jersey Pandemic Relief Fund" unterstützen will, kann sich das Album auf Springsteens Live-Archiv-Webseite herunterladen.

Verwandte Themen
Bruce Springsteen, Patti Scialfa, Shutterstock

Schnipp & schnapp - beim Boss sind die Haare ab

Bruce Springsteen, Shutterstock

Benefizkonzert mit Springsteen, Jon Bon Jovi & Co.

Bruce Springsteen

Bitte "einen Springsteen" Abstand halten