Harburg, Mann von Güterzug überrollt

48-Jähriger wird von Güterzug überrollt

Nächtliche Tragödie in Harburg

Facebook & Co.
Nächtliche Tragödie in Harburg

Ein 48-jähriger Mann aus Harburg wurde in der Nacht auf Samstag (01.11) von einem Güterzug überrollt und wurde dabei tödlich verletzt.

Mann aus Harburg von Zug erfasst

Die Feuerwehr konnte nur noch den Leichnam des 40-Jährigen bergen.

In Harburg spielte sich in der Nacht auf Samstag (01.11) eine Tragödie ab. Ein 48-jähriger Mann, der auf dem Weg nach Hause war, wurde von einem Güterzug erwischt und regelrecht zerteilt. Der Mann wohnte nicht einmal 200 Meter von der Unfallstelle entfernt.

Tödliche Abkürzung über die Gleise

Die Strecke dahin war dem 48-Jährigen aber anscheinend zu weit, sodass er sich dazu entschied, eine Abkürzung über die Bahngleise zu nehmen. Dabei bemerkte er nicht, dass sich ein Güterzug mit rund 90 Km/h annäherte. Trotz des Versuchs einer Notbremsung, gab es für den Mann keine Chance mehr. Die Feuerwehr konnte an der Einsatzstelle nur noch den Leichnam bergen.

(jmü)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Mahnwache, Stellingen, Radfahrer, Tod, Blaulicht-News

Mahnwache nach tödlichem Unfall

Bauarbeiten, Straße, Sanierungsarbeiten

Zwischen 23.02. & 07.08.

Arbeitsunfall Harburg auf den Gleisen

Pendlerfrust am Morgen