Bildung, Uni, Universität, Bücher, Studentin, iStock

Bundesweiter Vorlesetag

Auch Prominente lesen aus ihren Lieblingsbüchern

Facebook & Co.
Auch Prominente lesen aus ihren Lieblingsbüchern

Am 21. November findet deutschlandweit der Vorlesetag statt. Auch Prominente Gäste wie Giovanni di Lorenzo und Rhea Harder lesen aus ihren Lieblingsbüchern vor.

Buchmesse Frankfurt Bücher lesen

Unter www.vorlesetag.de kann sich jeder, der gerne liest, als Vorleser anmelden.

Das bundesweite Vorlesefest findet wieder statt: Zum elften Mal haben sich DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung zusammengetan, um Begeisterung für das Lesen zu wecken. Jeder Lesebegeisterte ist dazu aufgerufen, anderen und vor allem Kindern aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Auch viele Politiker und Prominente sind wieder mit dabei. Unter anderem lesen in Hamburg auch DIE ZEIT Chefredakteur Giovanni di Lorenzo und Schauspielerin Rhea Harder vor.

Das Konzept

Wer gerne vorliest, hat die Möglichkeit am Freitag die Liebe zum Lesen mit anderen zu teilen: Auf www.vorlesetag.de kann man sich ganz leicht als Vorleser anmelden. Dabei ist es ganz egal, wo vorgelesen wird. Das können Schulen sein, Kindergärten, Bibliotheken oder auch an ganz alltäglichen Orten wie etwa am Bahnhof oder im Zug. Auch an ungewöhnlichen Vorleseorten finden Aktionen statt: Im Riesenrad, im Flugzeug, in einem Tierpark oder sogar auf einer viel befahrenen Kreuzung.

Auf der Website des Vorlesetags könnt Ihr ebenfalls einen Ort in Eurer Nähe finden, an dem Ihr und Eure Kinder bei einer Lesung zuhören können.

Rekordjahr 2013

Im letzten Jahr haben sich in Deutschland ganze 80.000 Menschen zum Vorlesen gemeldet. Darunter 1.100 Politikerinnen und Politiker sowie 150 Prominente aus Politik, Kultur, Medien und Sport. In diesem Jahr soll nun aber endlich die magische 100.000er-Marke geknackt werden. 

(asc)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
David Bowie

Lesenswert

Lesen, Buch, Frau, Balkon, Shutterstock

Lesestoff für die Quarantäne

Simply Red, Mick Hucknall, Band, Pressebild, Warner Music

Simply Red gehen 2020 auf Tournee