Polizei, Polizist

Cannabis-Plantage in Wohnhaus entdeckt

Drogenfund in Dulsberg

Facebook & Co.
Drogenfund in Dulsberg

Im ersten Stock eines Wohnhauses in Dulsberg hat die Hamburger Polizei am Dienstag (11.11) eine Cannabis-Plantage gefunden. 

Marihuana, Gras

Mit Hilfe eines Drogenspürhundes, der auf den Geruch von Cannabis angeschlagen war, wurden die Beamten schließlich fündig.

Polizeibeamte haben am Dienstag (11.11) in einem Wohnhaus im Hamburger Stadtteil Dulsberg eine Plantage mit zahlreichen erntereifen Marihuanapflanzen entdeckt. Ein eingesetzter Rauschgiftspürhund schlug auf den Geruch von Cannabis an, sodass es ein Leichtes für die Beamten war, fündig zu werden.

350 Gramm Cannabis und Waffen entdeckt

Neben dem Plantageraum im ersten Stock des Hauses fand die Polizei in der Wohnung ebenfalls eine Tasche mit 350 Gramm Marihuana, einen Dolch und einen Revolver. Der Besitzer befand sich zum Zeitpunkt des Drogenfundes nicht in der Wohnung. Gegen ihn wird nun ermittelt.

(dpa/ jmü)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Hamburgs zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank

Wir müssen reden. Klartext - der HAMBURG ZWEI Stadt-Talk mit Matthias Onken

Feuerwehreinsatz

Konzertbesucher evakuiert

Collage Hamburger Plätze

Für 13 öffentliche Plätze