Warten, Zug, Koffer

DB: Über 63.000 Stunden Verspätung

Negativrekord

Facebook & Co.
Negativrekord

Über 3,79 Millionen Minuten Verspätung! Das ist Rekord. Die Deutsche Bahn ist so unpünktlich wie nie zuvor. 

Warten, Reisender, Bahnsteig

Über 63.000 Stunden Verspätung hatten die Züge der Deutschen Bahn im vergangenen Jahr zusammengerechnet gehabt.

Bei der Deutschen Bahn haben einem Bericht zufolge die Verspätungen im Fernverkehr in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Zwischen 2004 und 2013 seien die "Verspätungsminuten" hier um 30 Prozent angestiegen, schreibt die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (Dienstag). Im vergangenen Jahr hätten Züge im Fernverkehr zusammengerechnet 3.787.237 Minuten Verspätung gehabt.

Der Zug kommt jede Minute...nicht

Das sei ein Rekordniveau seit Einführung der Statistik im Jahr 2004. Das Blatt beruft sich in seinem Bericht auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der Linksfraktion im Bundestag. Das entspricht rund 63.120 Stunden. Was man da alles hätte machen können außer am Bahnhof warten, im Zug festsitzen oder gar nicht zum Ziel kommen?!

In die Pünktlichkeitsstatistik der Bahn fließen erst Verspätungen von mehr als 5 Minuten und 59 Sekunden ein. Die Daten würden in einer Bilanz der Bahnprivatisierung aufgelistet, mit der sich das Bundeskabinett jetzt beschäftigt habe, schreibt die Zeitung. Die Bahn konnte die Zahlen am Montagabend zunächst nicht bestätigen.

Mit den jüngsten Lokführerstreiks haben die Verspätungszahlen nichts zu tun: Die Arbeitsniederlegungen hatten erst im September dieses Jahres begonnen.

(dpa/aba)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Hochbahn, U-Bahn, Verkehr, Shutterstock

Offensive bei HVV & Hochbahn

Bus, HVV-Bus

Hamburg-Takt alle 5 Minuten

Deutsche Bahn, Streik, GDL

Stellwerksausfall in Ahrensburg