Fünf neue Attraktionen auf dem Hamburger Winterdom

Fünf Premieren auf dem Winterdom

Spektakuläre Attraktionen

Facebook & Co.
Bilderserie

Am Freitag (07.11.) startet der diesjährige Winterdom. Ihr könnt Euch 31 Tage lang auf dem Heiligengeistfeld durchfuttern und neue Fahrgeschäfte testen. Im neuen Festzelt "DOM-ZELT", über dessen Namen auf Facebook abgestimmt wurde, findet am Freitag um 15:45 Uhr die feierliche Eröffnung statt. Wie jeden Freitag findet ein Feuerwerk statt.

Landmarkt

Auf der Sonderveranstaltungsfläche findet dieses Jahr ein rustikaler Landmarkt statt. Für das richtige Ambiente sorgen Holzhütten und Zelte mit gemütlichen Feuerquellen. In einem Hofladen werden frische Erzeugnisse angeboten. Jeden Freitag- und Samstagabend steigen Scheunenparties, bei denen Linedancer ihr Können unter Beweis stellen, für ländliche Klänge sorgen verschiedene Jagdhornbläser-Gruppen. An verschiedenen Ständen könnt Ihr selber in Aktion treten oder viele traditionelle Speisen und Getränke probieren.

Premieren in Hamburg

Dieses Jahr gibt es auf dem Winterdom fünf Neuzugänge bei den Attraktionen: Zwei neue Fahrgeschäfte und zwei Schau- und Belustigungsgeschäfte der ganz besonderen Art sorgen für Action. Für die Kids gibt es auch noch eine coole Premiere.

Eclipse

Die Gondeln, die an einem Riesenpropeller hängen, erreichen rasante 90 Kilometer pro Stunde und garantieren Euch einen mehrfachen Looping in einer schwindelerregenden Höhe von fast 50 Metern. Nachdem die Gondel ganz oben kurz stillsteht, saust sie ohne Vorwarnung wieder Richtung Boden.

Flipper

Hier gleich keine Fahrt der anderen: Im Flipper gibt's alles: von Rotations- und Pendelbewegungen bis hin zu Richtungswechseln und Überraschungsmomenten. Die Karussellscheibe, auf der sich die 12 freibeweglichen Gondeln befinden, wird um 50 Grad angehoben, wodurch die Drehzahl je nach Belieben variiert werden kann.

Encounter

Hierbei handelt es sich um eine spektakuläre Simulationsanlage, die ihre Gäste mit ins Labor eines virtuellen Professors nimmt, der an außerirdischen Lebensformen forscht. 80 Neugierige werden in einem Hörsaal mit Sicherheitsbügeln auf den Sitzen festgehalten. Auf einmal heißt es dann „Stromausfall!“ – der Außerirdische bricht aus. Es ist zu spät, um das Experiment zu stoppen! Der Nervenkitzel beginnt und Euch wird das Fürchten gelehrt. Durch viele Special-Effects wird das Grusel-Feeling perfekt.

Magic House

Hier erlebt Ihr die phantastische Welt der Magie. Doch Vorsicht: Auf drei Etagen warten in gruseligen, verwinkelten Gängen zahlreiche Überraschungen auf Euch, also seid durchgängig auf das Unerwartete gefasst!

Die Bootsfahrt

Die Kids werden in bunten Booten von farbenfrohen Fabelwesen auf eine Reise voller Abenteuer mitgenommen. Die Fahrt führt rund um eine Pirateninsel mit einem verborgenen Schatz und dem Schädelfelsen. Es geht an Wigwams des Häuptlings Inschuschuh und den phantastischen Erlebnissen von Peter Pan vorbei.

(lwe)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Hamburger DOM, Infinity, Pressebild, Start HH2

Winterdom auf dem Heiligengeistfeld

Cathy Wochenende

5 Bilder - 1 Wochenende

Fabians Wochenende, Frühstück

Fabians Wochenende in fünf Fotos