HafenCity

Einkommensstatistik für Hamburg

Viele Hamburger verdienen unterm Durchschnitt

Facebook & Co.
Viele Hamburger verdienen unterm Durchschnitt

Das Statistikamt Nord hat eine Lohn- und Einkommensteuerstatistik von 2010 für Hamburg veröffentlicht. Die meisten Hamburger verdienen demnach weniger als der Durchschnitt.

Einkommenstatistik

Das durchschnittliche Einkommen in allen Stadtteilen Hamburgs.

Wie aus der Statistik des Statistikamtes Nord für Hamburg und Schleswig-Holstein hervorgeht, liegt der durchschnittliche Verdienst in Hamburg bei 35.567 Euro im Jahr. 68 Prozent der Steuerpflichtigen liegen allerdings darunter. Für den hohen Durchschnittswert verantwortlich sind unter anderem die 724 Einkommensmillionäre in der Hansestadt. Etwa die Hälfte aller Lohn- und Einkommensteuerpflichtigen haben ein Einkommen von höchstens 22.836 Euro.

Höchstes Einkommen in Nienstedten

Das höchste durchschnittliche Jahreseinkommen gibt es in Hamburg im Stadtteil Nienstedten. Steuerzahler hier verdienen etwa 139.000 Euro im Jahr. Hinter Nienstedten liegen Blankenese und Othmarschen mit etwa 101.000 und 104.000 Euro Jahreseinkommen.

Am wenigsten verdienen die Hamburger in den Stadtteilen Steinwerder, Veddel und Rothenburgsort. In Steinwerder sind es gerade einmal 12.000 Euro jährlich.

32,57 Mrd. Euro Einkommen im Jahr 2010

2010 gab es in Hamburg insgesamt 915.670 Lohn- und Einkommensteuerpflichtige, die einen Gesamtbetrag in Höhe von 32.57 Milliarden Euro erzielt haben. 

 

Statistik Gehalt
Foto: Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

(asc)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Fahrrad Diebstahl

Die HAMBURG ZWEI Fahrradwochen

Mülltonne, Shutterstock

Höhere Gebühren ab Januar

HH2 - Expired Image

Großes Erbe