klitschko

Klitschko trainiert in Hamburg

Öffentliches Training vor WM-Kampf

Facebook & Co.
Bilderserie

Am Samstag (15.11) tritt Wladimir Klitschko seinen 26. WM-Kampf an. Seit 2006 ist der Boxer Weltmeister und damit nach Joe Louis der am längsten amtierende Schwergewichts-Weltmeister aller Zeiten. Von seinen insgesamt 66 Kämpfen hat der Schwergewichtler lediglich drei verloren. HAMBURG ZWEI hat am Mittwoch (12.11) ein öffentliches Training von Klitschko und seinem  bulgarischen Gegner Kubrat Pulev in einem Autohaus in Hamburg präsentiert.

Klitschko-Stalker

Auch ein weiteres bekanntes Gesicht war vor Ort: Shannon Briggs, früherer WBO-Weltmeister im Schwergewicht, erschien 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn, pöbelte gegen Klitschko und versuchte lautstark Zugang zum Gebäude zu bekommen. "Lets go champ" und "No for Klitschko" schrie der 42-Jährige und hämmerte immer wieder gegen die Glasfront. Bevor er wieder ging, forderte er noch einmal, rein gelassen zu werden, damit er beweisen könne, wer "der wahre Weltmeister ist". 

Biggs hat vor vier Jahren gegen Wladimirs Bruder Vitali einen Kampf klar verloren und mehrere Jahre eine Pause eingelegt. Nach einigen Aufbaukämpfen will er nun eine Revanche und forderte Wladimir immer wieder mit verbalen und sogar körperlichen Übergriffen zu einem Duell heraus. 

(asc)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Hit-Dreier Extrem Gewinnerin

Das große Finale von "Hit-Dreier Extrem"

Hit Dreier Extrem Finalistin Karolina im HAMBURG ZWEI 80er Café

Wer zieht ins Finale von "Hit Dreier Extrem"?

Alter Elbtunnel, Shutterstock

Die kühlsten Orte Hamburgs