St. Pauli, Mannschaft

St. Pauli mit 2:2-Unentschieden gegen Nürnberg

Nur knapp ersten Auswärtssieg verpasst

Facebook & Co.
Nur knapp ersten Auswärtssieg verpasst

Beinahe hätten die Kicker vom FC St. Pauli den ersten Auswärtssieg in dieser Saison gegen den 1. FC Nürnberg feiern können. 

St. Pauli, Nürnberg, 2014

St. Pauli-Spieler Dennis Daube im Zweikampf mit Daniel Candeias vom 1. FC Nürnberg.

Vier Tage nach dem DFB-Pokal-Aus gegen Borussia Dortmund sicherte sich der FC St. Pauli immerhin einen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. Das Team von Trainer Thomas Meggle verpasste vor 37.033 Zuschauern im Grundig Stadion in Nürnberg nur knapp den ersten Auswärtssieg in dieser Saison. Erst kurz vor Schluss, in der 87. Minute konnte Jakub Sylvestr für den 1. FC Nürnberg zum 2:2-Endstand ausgleichen.

St. Pauli trotz Traumstart im Pech

Bereits der erste Angriff der Hamburger führte zum ersten Tor in der Partie. Marc Rzatkowski netzte in der 1. Spielminute per Kopf ein. Nach einem fatalen Fehler von Dennis Daube kam der Club aus Nürnberg dann in der 18. Minute zurück. Nach der Halbzeitpause übernahm zunächst Nürnberg das Kommando, St. Pauli blieb bei Kontern aber stets gefährlich. Als Sebastian Meier dann nach 59 Minuten der Führungstreffer gelang, sah es lange so aus, als würden die Hanseaten das Spiel gewinnen. Doch Sylvestr machte Trainer Meggle und seinem Team dann doch noch einen Strich durch die Rechnung. Doppelt Pech, dass Dennis Daube zuvor nur den Pfosten getroffen hatte. So nehmen die Hamburger nur einen Punkt im Abstiegskampf mit nach Hause.

Im nächsten Spiel erwartet der FC St. Pauli den 1. FC Heidenheim im Millerntor-Stadion. Anpfiff der Partie ist am 08. November um 13:00 Uhr.

(jmü)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Bruce Springsteen, Patti Scialfa, Shutterstock

Schnipp & schnapp - beim Boss sind die Haare ab

HSV St- Pauli Derby 1988

So kickten unsere Mannschaften damals gegeneinader

George Harrison bw

240.000 Euro teuer