Fahrräder Razzia Diebstahl

Hamburg-Rothenburgsort

1.500 Fahrräder an der Billstraße gefunden

Facebook & Co.
Bilderserie

Bei einer Razzia in Hamburg-Rothenburgsort hat die Polizei am Dienstag (25.04.) rund 1.500 vermutlich gestohlene Fahrräder sichergestellt. Zum Abtransport standen 15 Lastwagen bereit, teilte die Polizei mit.

Verdächtige wurden nicht festgenommen, doch die Polizei ermittelt nun gegen drei Hauptverdächtige afghanischer Herkunft. Auch wollen die Ermittler die Hintermänner der Fahrraddiebe finden.

Der Aktion seien monatelange Ermittlungen vorausgegangen. Nun sollen die Fahrräder katalogisiert werden, um sie möglichst bald ihren rechtmäßigen Besitzern zurückzugeben. Das könne allerdings mehrere Wochen dauern.

Anmerkung: Die Polizei sprach zunächst von 3.500 Rädern, das musste korrigiert werden. In dem Durcheinander sei die Zahl falsch eingeschätzt worden.

(dpa/apr)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Schlechtester Radweg, Kieler Straße, Baustelle

Kieler Straße ist Hamburgs schlechtester Radweg

Fahrrad Diebstahl

Die HAMBURG ZWEI Fahrradwochen

Fahrradmesse Knust Cathys Bike

Vorschau auf die "Velo Hamburg"