MEK Einsatz Jenfeld

MEK Einsatz in Hamburg Jenfeld

Mann schießt mit Schrotflinte auf Frau

Facebook & Co.
Bilderserie

Die Hamburger Polizei hat nach der Schießerei in Jenfeld den mutmaßlichen Täter gefasst. Beamte haben den 20-jährigen Deutschen am Nachmittag in Wandsbek vorläufig festgenommen.
Er soll am Vormittag auf eine 21-Jährige in ihrer Wohnung in der Steglitzer Straße geschossen haben. Die Frau ist schwer im linken Brustkorb verletzt und musste im Krankenhaus notoperiert werden.
Vorher konnte sie den Ermittlern noch erste Einzelheiten zum Tathergang sagen. Näheres dazu gibt die Polizei nicht bekannt. Sie geht von einer Beziehungstat aus. Ob Opfer und Täter ein Paar sind oder ob es sich bei dem Täter um den Ex-Freund der 21-Jährigen handelt, konnte die Polizei nicht sagen.
Die Mordkommission ermittelt.

(tr/aba)

Verwandte Themen
Blitzer in Hamburg

Sechs neue Blitzer für Hamburg

Anti-Baby Pille

Gleichberechtigung mal anders

Chinfies von Michelle Liu auf Reisen

Augen zu, Kinn raus