Flaschenpost, Wasser, Steine

Post aus Australien

132 Jahre alte Flaschenpost zurück in Hamburg

Facebook & Co.
132 Jahre alte Flaschenpost zurück in Hamburg

Nach 132 Jahren findet am Dienstag die am längsten gereiste Flaschenpost der Welt ihren Weg zurück nach Hamburg.

Flaschenpost, Wasser, Steine

Die am längsten gereiste Flaschenpost der Welt wird heute im Maritimen Museum präsentiert (Symbolfoto).

Das australische Ehepaar Tonya und Kym Illmann war vor einem halben Jahr am Strand von Wedge Island unterwegs, an der Westküste Australiens, rund 180 Kilometer nördlich von Perth. Am 21. Januar entdeckten sie dort eine intakte Flaschenpost mit Inhalt, die sehr lange unterwegs war: Ein deutsches Handelsschiff hatte sie 1886 im Auftrag der Deutschen Seewarte rund 900 Seemeilen vor der australischen Küste in asiatischen Gewässern über Bord gegeben.

Ausstellung im Maritimen Museum

Am Dienstag werden die Illmans im Internationalen Maritimen Museum in Hamburg auf diesen Tag zurückblicken. Sie und ihr Fund werden im Rahmen der Ausstellung „Unter Wasser - Über Wasser – 150 Jahre maritime Dienste in Deutschland“ den Hamburgern und Touristen präsentiert. Außerdem wird die älteste Flaschenpost der Welt gezeigt. Sie wurde im Juli 1864 bei Cap Horn über Bord geworfen und drei Jahre später ebenfalls in Australien gefunden.

(dpa / ste)

Verwandte Themen
Zurück in die Zukunft 1885

"Zurück in die Zukunft" erscheint in ganz besonderer Version neu

Intro 80s Filter

Retro Vibes

The Who, Hyde Park, Pressebild

The Who melden sich mit neuem Album zurück