Star Wars

Das ist unser WM-Kader für Russland

Diese vier Spieler hat Löw gestrichen

Facebook & Co.
Diese vier Spieler hat Löw gestrichen

Bundestrainer Jogi Löw hat sich entschieden, mit welchem Kader er nach Russland zur WM reist. Diese vier Spieler gehören nicht dazu.

Star Wars

Jogi Löw hat seinen offiziellen WM-Kader bekannt gegeben.

Für Bernd Leno, Jonathan Tah, Nils Petersen und Leroy Sané ist der Traum von der WM-Teilnahme in Russland geplatzt. Die vier wurden am Montagmorgen von Bundestrainer Joachim Löw im Trainingslager in Südtirol darüber informiert, dass sie nicht mir zur WM fahren.

"Die Enttäuschung war groß"

Jogi Löw auf der Pressekonferenz: "Die Enttäuschung bei allen Betroffenen war sehr natürlich groß. Wir, das Trainerteam, haben uns diese Entscheidung nicht einfach gemacht. Wir haben die Trainingseinheiten, die Confed Cup und andere Länderspiele analysiert und dann die Entscheidung getroffen. Wir mussten das große und Ganze sehen und das der Kader ausgewogen ist.

Die Entscheidung war sehr knapp. Man könnte sagen, wie bei einem Zieleinlauf bei Olympia, wo eine Nasenspitze beim Zielfoto entscheidet. Ich danke diesen Spielern für ihren tollen Beitrag in diesen zwei Wochen. Sie haben sich im Training voll reingehängt und gekämpft und waren mit Sicherheit auch ein Mehrwert der Mannschaft."

Das ist unser Kader für die WM in Russland

Tor

1 Manuel Neuer

12 Kevin Trapp

22 Marc-André ter Stegen





Abwehr

2 Marvin Plattenhardt

3 Jonas Hector

4 Matthias Ginter

5 Mats Hummels





Abwehr

15 Niklas Süle

16 Antonio Rüdiger

17 Jérome Boateng

18 Joshua Kimmich





Mittelfeld/Angriff

6 Sami Khedira

7 Julian Draxler

8 Toni Kroos

9 Timo Werner





Mittelfeld/Angriff

10 Mesut Özil

11 Marco Reus

13 Thomas Müller

14 Leon Goretzka





Mittelfeld/Angriff

19 Sebastian Rudy

20 Julian Brandt

21 Ilkay Gündogan

23 Mario Gomez





Manuel Nummer ist die Nummer eins

Torwart Manuel Neuer fährt als Nummer eins und Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zur WM nach Russland. „Er hat uns nochmal bestätigt, dass er sich 100 Prozent fit fühlt und dass der Fuß keine Probleme gemacht hat“, sagte Bundestrainer Joachim Löw am Montag im Trainingslager in Südtirol. Am Sonntagabend habe er ein abschließendes Gespräch mit dem Torhüter des FC Bayern geführt. Eine MRT-Untersuchung habe gezeigt, dass „soweit alles in Ordnung“ ist, sagte Löw. Der DFB-Kapitän hatte am Samstag bei der 1:2-Niederlage gegen Österreich sein Comeback nach einem Mittelfußbruch gefeiert und sein erstes Länderspiel seit anderthalb Jahren bestritten. 

(ste / dpa)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Joachim Witt, 80er Café

Joachim Witt im HAMBURG ZWEI 80er Café

Joachim Löw, Jogi

Das Aus für Löw?

Star Wars

Furioses WM-Finale in Moskau