McDonalds, Europa Passage, Restaurant der Zukunft

Restaurant der Zukunft

Das ist neu bei McDonalds in der Europa Passage

Facebook & Co.
Bilderserie

Nachdem die McDonalds Filiale in der Europa Passage vor knapp einer Woche umgebaut wurde, glänzt sie jetzt in einem schicken neuen Design und verschiedenen Neuerungen. Zum einen gibt es neue Bestellwege, wie am Kiosk und per App, zum anderen wird die Bestellung jetzt direkt an den Tisch gebracht. Zusätzlich werden die Produkte frisch zubereitet. Das bedeutet Burger und Pommes werden nicht mehr warmgehalten, sondern für jeden Kunden frisch zubereitet.

Bestellen vor Eintreffen in der Filiale

Man kann jetzt nicht nur an der Kasse und am Kiosk (diese riesigen Smartphones) seine Bestellung aufgeben, sondern auch per App im Vorfeld bestellen und bezahlen. Wenn man dann in der Filiale eintrifft, nimmt man sich nur noch einen Tischaufsteller mit einer Nummer, gibt die in der App ein und setzt sich dann an einen Tisch. Die Bestellung wird direkt an den Tisch geliefert. Das funktioniert, weil in den Aufstellern ein Bluetooth-Chip integriert ist, der in der Küche auf einem Bildschirm anzeigt, wo der Gast sitzt.

Produkte sind individualisierbar

Neu ist ebenfalls, dass die Produkte in der Bestellung individualisierbar sind, das heißt, man kann nicht nur wie zuvor Zutaten weglassen, sondern auch weitere hinzufügen. Der große Vorteil von McDonald bleibt aber weiterhin die Schnelligkeit.  Die Bestellung ist innerhalb von drei bis vier Minuten zubereitet und am Tisch beim Gast.

Verwandte Themen
Retro Fernseher, TV, Shutterstock

Kult-Werbespots aus den 80er Jahren

Hamburg Zwei Zweikamp Grafik

Der HAMBURG ZWEI Zweikampf

Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019

Jetzt online!