Trockene Lippen

Hände weg von diesen Lippenpflegestiften

Stiftung Warentest

Facebook & Co.
Stiftung Warentest

35 Lippenbalsam-Stifte hat die Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. 18 davon sind bedenklich und beinhalten kritische Substanzen.

Lippenpflege, Stiftung Warentest

Diese Lippenpflegeprodukte haben bei Stiftung Warentest schlecht abgeschnitten.

Gerade im Winter haben wir Frauen ihn ständig in der Jacken- oder Handtasche - einen Lippenbalsamstift. Eigentlich soll er unsere Lippen geschmeidig machen, mit Feuchtigkeit versorgen und pflegen. Aber weit gefehlt, wie die Stiftung Warentest in der aktuellen Ausgabe (März/2017) jetzt veröffentlicht. 

Empfehlung: Pflegestift ganz weglassen

In 18 von 35 geprüften Lippenpflegemitteln fand die Stiftung Warentest kritische Substanzen wie gesättigte oder aromatische Kohlenwasserstoffe (Mosh bzw. Moah) oder synthetische Kohlenwasserstoffe (Posh). Die einen stehen im Verdacht, Krebs zu erregen, die anderen, sich in bedenklichen Mengen in Organen anzureichern, ohne dass bislang die gesundheitlichen Folgen vollständig geklärt wären. Deshalb empfiehlt die Stiftung Warentest in der März-Ausgabe ihrer Zeitschrift test, auf diese Lippenpflegeprodukte zu verzichten.

Wir schlucken 20 Gramm Lippenstift pro Jahr

Betroffen sind vor allem Lippenpflegemittel, die Rohstoffe auf Erdölbasis enthalten. Darunter auch Markenprodukte wie etwa von Labello, Blistex oder Bebe. Über den Mund können die kritischen Substanzen direkt in den Körper gelangen. Regelmäßige Anwenderinnen und Anwender schlucken so rund 20 Gramm Lippenstift pro Jahr – und damit auch die enthaltenen Schadstoffe.

Aber auch ohne erdölbasierte Inhaltsstoffe können die Lippenpflegeprodukte bedenkliche Substanzen enthalten. Zwei Produkte aus der Apotheke – der Lippenpflegestift Nutritic Lippen von La Roche-Posay und der Aqualia Thermal Lippenbalsam von Vichy – enthalten kritische Posh. Das sind synthetische Kohlenwasserstoffe.

Trotzdem: Auch zahlreiche preiswerte Produkte unter 2 Euro kann die Stiftung Warentest empfehlen - sie gehören zu den 15 von 35 Lippenbalsammitteln, die gut abgeschnitten haben. Eine genaue Liste, welche Produkte ohne Zusatzstoffe sind, könnt Ihr ab 23. Februar im Stiftung Warentest Magazin test bekommen.

Verwandte Themen
Bier

Stiftung Warentest

Sonnenbrand, Sonnencreme, UV-Licht, Sonnenschutz

Sonnenschein ohne Ende

Fahrradsitze Kinder

Stiftung Warentest