Hamburg Airport, Gelände, Luftaufnahme

Start- und Landebahn 05/23 zwei Wochen im Juni gesperrt

Jährliche Wartungsarbeiten

Facebook & Co.
Jährliche Wartungsarbeiten

Auch in diesem Jahr führt der Hamburger Airport die notwenigen, jährlich wiederkehrenden Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten vom 7. Bis 21. Juni durch.

Hamburg Airport, Gelände, Terminals

Sperrung der Start- und Landebahn (Niendorf/Langenhorn)

Von Mittwoch, 7. Juni (6 Uhr) bis einschließlich Mittwoch, 21. Juni (23 Uhr) wird die Start- und Landebahn 05/23 außer Betrieb genommen.

 

Zu den Arbeiten gehören die Beseitigung von Gummiabrieb an den Aufsetzpunkten, Beton- und Asphaltarbeiten, das Spülen der Sielleitungen, Erneuerung der Markierung sowie der Austausch und die Instandhaltung der Startbahnbefeuerung. Während dieser Zeit wird vorübergehend der gesamte Flugbetrieb über die Start- und Landebahn 15/33 (Norderstedt/Alsterdorf) abgewickelt.

Da viele Arbeiten nur bei trockener und warmer Witterung verrichtet werden können werden diese auf den Zeitraum im Juni gelegt. Dabei wird darauf geachtet, dass die Pistensperrung nicht in den Ferien- oder Hauptreisezeiten liegt.

 

Im September (voraussichtlich vom 6. bis einschließlich 20. September 2017) wird dann die Start- und Landebahn 15/33 (Norderstedt/Alsterdorf) gewartet und der Flugverkehr über die Piste 05/23 (Niendorf/Langenhorn) geleitet.

 

Hamburg Airport bittet um Verständnis für die Maßnahmen und die daraus resultierende, vorübergehende Nutzungsänderung der Start- und Landebahnen.

Verwandte Themen
Top Gun Maverick, Tom Cruise, Pressebild, Paramount Pictures

Start von "Top Gun: Maverick" verschoben

Flugzeuge am Hamburg Airport

Keine Streiks am Airport über Ostern

Stadtrad Hamburg, Pressebild, Deutsche Bahn

Airport bekommt Stadtrad-Anschluss