Star Wars

Live-Ticker

Große Oscar-Gala in Hollywood

Facebook & Co.
Große Oscar-Gala in Hollywood

Die 87. Verleihung der Oscars hat begonnen. Davor fand das große Schaulaufen auf dem roten Teppich statt.

Star Wars

Hollywood ist im Oscar-Fieber.

Das Who is Who Hollywoods hat sich im Dolby Theatre in Los Angeles versammelt, um die Verleihung der begehrten Filmpreise hautnah zu erleben.

Unter den Nominierten dürften Anspannung und Aufregung besonders groß sein. Zu ihnen gehören Julianne Moore, Reese Witherspoon, Eddie Redmayne, Michael Keaton und Bradley Cooper.

Lest hier, wer sich freuen durfte, wer enttäuscht wurde und wer überraschen konnte:

OscarPreis-Regen in Hollywood

6:07 Uhr

"Birdman" als bester Film ausgezeichnet

Die Komödie "Birdman oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit" des Mexikaners Alejandro G. Iñárritu ist mit dem Oscar als bester Film ausgezeichnet worden. Es ist das erste Mal in diesem Jahrtausend, dass eine Komödie in der Hauptkategorie geehrt wurde. Die Satire mit Michael Keaton in der Hauptrolle gewann vier Oscars. Im vergangenen Jahr hatte das Historiendrama "12 Years a Slave" als bester Film triumphiert.

5:59 Uhr

Oscar für Schauspielerin Julianne Moore

Schauspielerin Julianne Moore ist beste Hauptdarstellerin. Sie wurde für ihre Leistung in "Still Alice - Mein Leben ohne Gestern" ausgezeichnet. Es ist ihr erster Oscar.

5:54 Uhr

Eddie Redmayne ist bester Hauptdarsteller

Der Brite Eddie Redmayne ist für seine Rolle als Physiker Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller geehrt worden. Er freute sich unglaublich und dankte vor allem seiner Frau.

5:48 Uhr

"Birdman" erhält Oscar für beste Regie

Der Oscar für die beste Regie geht an Alejandro G. Iñárritu für "Birdman oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit". Er wurde in Hollywood mit dem begehrten Preis der amerikanischen Filmakademie geehrt.

5:40 Uhr

Bestes Original-Drehbuch geht an "Birdman"

Bestes Original-Drehbuch geht an "Birdman - oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit" von Regisseur Alejandro González Iñárritu. Das Drehbuch schrieben Alejandro González Iñárritu, Nicolás Giacobone, Alexander Dinelaris, Jr., Armando Bó.

5:15 Uhr

"Glory" bekommt Oscar für besten Song

Die Filmbiografie "Selma" über den schwarzen Bürgerrechtler Dr. Martin Luther King hat ihren ersten Oscar bekommen. Das Lied "Glory" von John Legend und dem Rapper Common wurde als bester Filmsong ausgezeichnet. Legend sprach sich in seiner Dankesrede vehement für die Rechte Schwarzer aus: "'Selma' ist jetzt, weil der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit gerade jetzt stattfindet. (...) Es sind heute mehr Schwarze unter Kontrolle der Justiz als zu Zeiten der Sklaverei 1850. Leute, die zu unserem Lied marschieren, sollen wissen, wir sind bei euch. Marschiert weiter!"

4:54 Uhr

"Citizenfour" ist bester Dokumentar-Film

Die in Berlin produzierte Dokumentation "Citizenfour" von Laura Poitras über den US-amerikanischen Whistleblower Edward Snowden wurde als bester Dokumentar-Film mit einem Oscar ausgezeichnet.

4:29 Uhr

Ein Oscar für Polen

Der Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film geht an die polnische Produktion "Ida". Das gab die amerikanische Filmakademie in Hollywood bekannt. Es ist nach Akademie-Angaben der erste Oscar für Polen. Die Geschichte einer im Waisenhaus aufgewachsenen jungen polnischen Nonne, die kurz vor ihrer endgültigen Entscheidung für das Leben im Kloster erfährt, dass sie eigentlich Jüdin ist, hatte in den USA sehr positive Kritiken erhalten.

4:23 Uhr

Panne bei ProSieben

In Deutschland sorgte eine Panne bei Fernsehsender ProSieben für Ärger bei den Fans: Gleich zu Beginn der Gala aus dem Dolby Theatre in Los Angeles brach die Live-Übertragung für etwa sieben Minuten ab. Dadurch verpassten die Zuschauer hierzulande den ersten Oscar der Nacht - den für J.K. Simmons. ProSieben entschuldigte sich via Twitter für die Panne. Die Ursache war zunächst unklar.

4:22 Uhr

J.K. Simmons ist bester Nebendarsteller

Der erste Oscar dieser 87. Verleihung ging an den 60-jährigen Schauspieler J.K. Simmons. Er wurde als bester Nebendarsteller für seine Rolle in dem Musikerdrama "Whiplash" ausgezeichnet. Er spielt darin einen aggressiven Musiklehrer. Komiker Neil Patrick Harris hat die Gala mit einer gelungenen Musical-Einlage eröffnete. Der Oscar-Moderator reiste singend durch die Filmgeschichte, unterstützt von Stars wie Anna Kendrick und Jack Black.

4:20 Uhr

Zwei Oscars für "Grand Budapest Hotel"

In der ersten Stunde der Oscar-Verleihung hat die bildgewaltige Komödie "Grand Budapest Hotel" bereits zwei Trophäen gewonnen. Der Film von Wes Anderson wurde für das beste Kostümdesign und das beste Make-up ausgezeichnet. Die Komödie ist zudem in sieben weiteren Kategorien nominiert, darunter für die beste Regie und als bester Film. Auf neun Nominierungen kommt auch die Satire "Birdman oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit".

4:17 Uhr

Beste Nebendarstellerin

Patricia Arquette hat für ihre Rolle in "Boyhood" den Oscar als beste Nebendarstellerin gewonnen. Die 46-Jährige bekam die Auszeichnung in der Nacht zu Montag in Hollywood. In dem über zwölf Jahre gedrehten Drama "Boyhood" von Richard Linklater spielt die Amerikanerin die Mutter eines heranwachsenden Jungen. Es ist ihr erster Oscar.

3:10 Uhr

Die Spannung steigt

Nach den großen Auftritten für die Fotografen am roten Teppich wird es nun richtig spannend. Einer der ersten wichtigen Preise, die an dem Abend verliehen werden, ist der für dir "Beste Nebendarstellerin".

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Elton John Auftritt Oscars 2020

Rocketman: Elton John gewinnt Preis für "besten Filmsong"

Golden Globes, Elton John, Picture Alliance

Elton John für besten Filmsong geehrt

Queen, Adam Lambert, Oscars, Picture Alliance

Queen eröffnen die 91. Oscar Verleihung