Star Wars

Oscars 2015

Die Gewinner der Gala-Nacht

Facebook & Co.
Bilderserie

In Hollywood wurden zum 87. Mal die Oscars verliehen. Bei vielen Nominierten war die Freude groß.

Die Komödie "Birdman oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit" wurde mit vier Oscars ausgezeichnet. Julianne Moore ist beste Hauptdarstellerin und der Brite Eddie Redmayne wurde als bester Hauptdarsteller geehrt.

Als beste Nebendarstellerin wurde Patricia Arquette für ihren Part in dem Film "Boyhood" ausgezeichnet. In dem über zwölf Jahre gedrehten Drama von Richard Linklater spielt die 46-Jährige die Mutter eines heranwachsenden Jungen. Bei ihrer Dankesrede nutzte sie die Bühne für einem kämpferischen Aufruf für Frauenrechte. "Danke (...) an jede Frau, die ein Kind geboren hat. An jeden Steuerzahler und jeden Bürger dieser Nation. Wir haben gekämpft für gleiche Rechte für jeden. Nun ist endlich unser Moment gekommen - für gleiche Löhne und gleiche Rechte für Frauen in den Vereinigten Staaten von Amerika." Etliche Hollywoodstars wie Meryl Streep jubelten Arquette zu und sprangen von ihren Sitzen.

Als beste Dokumentation wurde "Citizenfour" ausgezeichnet, in dem es um die Snowden-Enthüllungen geht.

Die Filmbiografie "Selma" über den schwarzen Bürgerrechtler Martin Luther King hat ihren ersten Oscar bekommen. Das Lied "Glory" von John Legend und dem Rapper Common wurde als bester Filmsong ausgezeichnet.

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Golden Globes, Elton John, Picture Alliance

Elton John für besten Filmsong geehrt

Queen, Adam Lambert, Oscars, Picture Alliance

Queen eröffnen die 91. Oscar Verleihung

Star Wars

"Green Book" als "Bester Film" ausgezeichnet