Romantische Orte in Hamburg

"Hier bin ich so gern"

Die Lieblingsstraßen unserer Moderatoren

Facebook & Co.
Die Lieblingsstraßen unserer Moderatoren

Während wir Straßenbingo mit Dir spielen, kommen bei den Moderatoren Erinnerungen an ihre Lieblingsstraßen in Hamburg auf.

Romantische Orte in Hamburg

Wir spielen mit Dir das  HAMBURG ZWEI Straßenbingo. eine Straße kann jederzeit gezogen werden, dann kannst Du mindestens 50 Euro aus dem Jackpot abräumen, wenn Du Dich rechtzeitig meldest und in dieser Straße wohnst. Unser interaktive Karte zeigt Dir, welche Straßen schon gezogen wurden und schon gewonnen haben (danach landen sie natürlich wieder im Straßenbingo-Bällebad und Du hast erneut die Chance, zu gewinnen)

Wir haben schon richtig viele Straßen gezogen und viele Straßen wecken Erinnerungen bei unseren HAMBURG ZWEI Moderatoren. Wo sie z.B. schon mal gewohnt haben, gern einkaufen gehen und vieles mehr.

Hier verraten Sie Dir, was sie mit Hamburgs Straßen und Stadtteilen verbinden.

Moderatoren privat: Meine Lieblingsstraße

Cathy Weder von Kühne & Cathy der neue HAMBURG ZWEI Morgen:

Am besten hat es mir auf St. Pauli in der Paul-Roosenstraße gefallen und natürlich jetzt in Hohenfelde. Bin auch gerne  "An den St.Pauli-Landungsbrücken", da wo der Beachclub Dock Drei ist, wo mein Freund Max arbeitet. Oder "Lange Reihe" mag ich auch bummeln…

Beim "Steindamm" hol ich mir immer den leckersten Hähnchen-Dürum der Stadt bei Batman. Im "Wandsbeker Stieg" ist mein REWE, da geh ich einkaufen.





Martin Sailer

Ich und Marienthal – das passt! Will ich Action, kann ich innerhalb von 10 min. ins Wandsbek Quaree…will ich in die City, nehme ich die RB 81 ab Wandsbek Bahnhof und bin in 8 min. am Hauptbahnhof. Und trotzdem habe ich es da, wo ich wohne, ruhig und grün. Mit dem Wandsbeker Gehölz um die Ecke – perfekt für meine Leidenschaft – Joggen!





Didi Menkens:

Angefangen hat alles bei mir in der Böhmkenstraße in der Neustadt in direkter Nähe zum Michel und natürlich nur wenige Gehminuten vom Kiez (der Rückweg dauerte immer erheblich länger – auch im Hellen (hicks) ;) Ich erinnere mich, dass ich mich auch immer über die Hafennähe und die Michel Trompeter gefreut habe und Besuchern immer im Scherz erklärt habe, dass da jemand Trompete übt.

Dann 1 Jahr Barmbeker Straße - Souterrain, schönes kleines Zimmer mit !5! Kunststudenten in einer WG. Unsere Wohnungstür konnte, wenn wir nicht abgeschlossen hatten, einfach so von außen geöffnet werden und weil unser WG Wohnzimmer an der Straße lag, kamen ab und zu wild fremde Menschen zu uns rein und dachten wir wären ne Kneipe.

Dann Paulienenalle in Eimsbusch – sooo schön. Mit dem besten Bio Gemüsetürken (Alis Bioecke) auf der Ecke. Fahrradhäusschen zum Rad reinhängen vor der Haustür (verschließbar) und tollem Blick in einen grünen Innenhof vom Minibalkon.

Dann Lübeck – von der Altstadtinsel nach HH gependelt – echt schön – aber zählt nicht.

Dann die gute Gottschedstraße. Das erste Kind kommt zur Welt und bringt mich dazu joggender Weise jeden zweiten oder dritten Morgen das Kind im Kinderwagen durch den herrlichen Stadtpark zu bugsieren. Mein Gott was sah das Auto immer aus unter den Linden: ekelhaft verklebt mit Blattlauspippi!! Wer pflanzt solche Bäume in eine Stadt!!??

Auch ein sehr schöner Weg zur Arbeit – mit dem Rad in die Spitalerstraße.

Und nun:

Das schöne Langenhorn!

Hamburgs meist unterschätzter Stadtteil ; ) Spielplätze, sehr nette Nachbarn(!!) gute Infrastruktur, tolle Luft.

Parkplätze ohne Läusepippi und sogar, den Alsterlauf entlang, ein noch schönerer Radweg in die City!

Ich liebe es!!





Fabian Kühne von Kühne & Cathy der neue HAMBURG ZWEI Morgen:

Tarnowitzer Weg: In dieser Straße bin ich aufgewachsen und habe dort gelebt, bis ich 19 Jahre alt war.

Böhmestraße: Meine Grundschule ist hier, die "Katholische Schule Böhmestraße", außerdem bin ich hier in den Kindergarten gegangen .

Turnierstieg: Dort ist das "Gymnasium Osterbek", auf das ich gegangen bin.

Dulsberg-Süd: Meine erste Wohnung - in die ich mit meiner Frau, die damals natürlich noch meine Freundin war, gezogen bin. 





Maren Schumacher:

gewohnt habe ich die meiste Zeit im Osten von Hamburg. Die ersten 20 Jahre in Oststeinbek, dann bin ich mit meinen Eltern nach Wentorf bei Hamburg umgezogen. Dann bin ich (erst) mit 23 ausgezogen und habe für zwei Jahre einen Abstecher nach Berlin-Friedrichshain gemacht. Das war mir aber im Nachhinein zu groß, zu voll und zu dreckig. Da ist Hamburg deutlich überschaubarer und wie ich finde auch deutlich schöner. Danach habe ich ein halbes Jahr in Lohbrügge gewohnt (da habe ich in der kurzen Zeit aber nie so den persönlichen Bezug zu gefunden), bin dann aber wieder in meinen Heimatort Oststeinbek gezogen. 

Danach bin ich mit meinem jetzigen Mann nach Wandsbek gezogen. Gleich beim Friedrich-Ebert-Damm um die Ecke, das Quarree zum Shoppen war auch nicht weit und zur Arbeit waren es auch nur 6 km - perfekt.

Heute leben wir in Rissen - eigentlich wollte ich nie in den Westen ziehen, aber jetzt bin ich froh darüber. Meine Oma, Tanten und Onkels wohnen hier und alles ist ein bisschen ruhiger und langsamer - das mag ich gern. Vor allem mit Kind ist es wundervoll hier; 20 Minuten zu Fuß bis zum Elbstrand, Klövensteen ist nicht weit - für mich einer der schönsten Orte in Hamburg. 





Vanessa Rimkus:

Meine liebste Straße in Hamburg ist die Lorichstraße in Barmbek Nord. Dort hatte ich im Dachgeschoss der Nummer 36 meine erste eigene Wohnung. 47 qm auf 1 ½ Zimmer verteilt. Die Lorichstraße liegt einfach super zentral geht von der Fuhlsbüttlerstraße ab. Da gibt es jede Menge Einkaufsmöglichkeiten direkt zu Fuß zu erreichen und trotzdem liegt die Straße super ruhig mit wenig Verkehr und Kopfsteinpflaster. Ach, die gute alte Lorichstraße, manchmal vermisse ich die Zeit dort. Könnte ich eigentlich mal wieder vorbei fahren….





Und bei Dir? welche Straßen wecken bei Dir besondere Erinnerungen? Poste es in die Kommentare unter diesem Artikel.

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Moderatoren im Studio

Bewerbt euch für den Job im Studio

TOP 1000, ohne Datum, HAMBURG ZWEI, LOGO

Die HAMBURG ZWEI TOP 1000: Hier Musikwünsche abgeben!

Lionel Richie live im Stadtpark

Diese 80s Künstler kommen 2020 in den Stadtpark