Live-Musik, Musik

Wunsch-Highlights

TOP 1000 Statistiken der letzten Jahre

Facebook & Co.
TOP 1000 Statistiken der letzten Jahre

Vom 5. bis zum 9. September senden wir mit den TOP 1000 eure Wunsch-Hits auf HAMBURG ZWEI. Hier aber blicken wir zurück.

Whitney Houston Michael Jackson

Wenn das Wochenende um direkt zweite Tage vorgezogen wird und ihr auf HAMBURG ZWEI nur von euch gewünschte Hits hört dann weiß man, ist es TOP 1000 Zeit. Seit 2014 könnt ihr jedes Jahr neu eure Wünsche für den Song-Marathon einreichen.

Fakten aus den Vorjahren

Die Musikredaktion hat für uns rausgesucht, welche Künstler sich am häufigsten gewünscht worden sind oder welcher ausgespielte der längste oder kürzeste Titel war. Wir sind jetzt schon gespannt, wie die Liste nächstes Jahr aussehen wird.

Eure TOP 1000 Liste für 2019

Wie die Liste für das Jahr 2019 aussieht und wo eure Lieblings-Hits gelandet sind, seht ihr jetzt direkt auf der interaktiven TOP 1000 Liste.

TOP 1000 Statistiken

Häufigster Solo-Interpret

Freddie Mercury und Phil Collins stehen auf dieser Liste ganz oben. Allerdings wurden auch die auf Queen und Genesis bezogenen Wünsche mitgezählt. Der am häufigsten gewünschte Solo-Interpret ist der King of Pop - Michael Jackson.





Häufigste Solo-Interpretin

Mit großem Abstand zu Kim Wilde und Tina Turner macht hier wiederum die Queen of Pop, Madonna, das Rennen.





Häufigste Band

Sie kommen aus England und schlagen das schwedische Pop-Duo Roxette um fast das Doppelte. Die Rede ist natürlich von Queen!





Längster Song

Wenn auf dem Display 8:52 Minuten angezeigt wird, kann es eigentlich nur ein Titel sein. "November Rain" von Guns N' Roses!





Kürzester Song

Im Jahr 1984 brachte die amerikanische Band Van Halen ihr Album "1984" heraus. Der Opener heißt ebenfalls "1984" und ist nur 1:05 Minuten lang.





(tsa)

Deine Meinung
comments powered by Disqus
Verwandte Themen
Depeche Mode, Pressebild, 2017

Pure Rocker Gänsehaut bei diesem Auftritt

TOP 1000, Grafik

Hier gibt's die TOP 1000 Titel-Liste

Madonna

Madonna mit "Like a Prayer"