Cathy beim Bienen-Workshop

Cathy beim Bienen-Workshop

"Anlegen eines bienenfreundlichen Gartens"

Facebook & Co.
Bilderserie

Bienen nerven? Ja, aber sie tragen auch viel zum Fortbestand unserer Nahrung und Natur bei. Deshalb hat sich Cathy für einen Workshop angemeldet, der ihr zeigen soll, wie man seinen Garten bienenfreundlich gestaltet. Dabei hat sie sich den wichtigsten Fragen gewidmet: Wie mache ich meinen Garten bienenfreundlich? Heißt "bienenfreundlich" eigentlich Bienen züchten? Geht das auch auf dem Balkon? Kann ich das auch jetzt (zu dieser Jahreszeit) noch machen? Werde ich dann mehr gestochen?

Bienen lieben heimische Pflanzen 

Dr. Maren Meyer-Grünfeldt von der NABU und Dr. Florian Schäfer von REWE waren die Leiter des Workshops und haben den Teilnehmern gezeigt, was für Bienen geht und was nicht. Kirschlorbeer, Rhododendron, Bambus oder Sommerflieder sind in fast jedem Garten zu finden. Doch sie haben eines gemeinsam: Sie sind ein Bienenschreck. Denn Wildbienen brauchen heimische Pflanzen. 

"Gemeinsam mit allen Teilnehmern schaffen wir unter Anleitung von Experten tatkräftig und exemplarisch neuen Lebensraum für Bienen und erarbeiten - learning by doing - Tipps und Tricks für einen bienenfreundlicheren Garten, die sich letztlich auf jedem Flecken Erde umsetzen lassen. Message: Ob großer Garten oder kleiner Balkon - die Gartenrevolution beginnt im Kleinen, manchmal schon bei einer Pflanze. Jeder kann mithelfen Bienen ein Zuhause zu geben. Und das macht auch noch Spaß!", so Cathy über den Workshop. 

Was Expertin Dr. Maren Meyer-Grünfeldt noch gesagt hat, hört ihr im Interview: 

Interview mit Bienen-Expertin

Dr. Maren Meyer-Grünfeldt über Wild-Bienen

Verwandte Themen
Helferfoto

Einsame und bedürftige Senioren bekommen Geschenke

Der Wohlfühlmorgen mit Fabian Kühne und Cathy Weder von HAMBURG ZWEI

Moderatoren Fabian und Cathy haben vor Ort geholfen

Cathy Wochenende

5 Bilder - 1 Wochenende