Fabian Kühne, Cathy, Kühne und Cathy

Über ihr Leben als Moderatoren

Cathy und Fabian im Interview

Facebook & Co.
Cathy und Fabian im Interview

Wie sieht eigentlich das Leben von unseren Moderatoren Fabian und Cathy aus? Werden sie auf der Straße erkannt? Das und vieles mehr gaben sie nun in einem Interview preis. 

Fabian Kühne, Cathy, Kühne und Cathy

Unsere Morning-Show Moderatoren Kühne und Cathy haben sich in einem Interview bei der Hamburg Zwei Exklusivtour einer Schülerin offenbart. Dabei konnte Schülerin Elena (Parentsmagazin-Hamburg) viel über die beiden erfahren. 

Kühne und Cathy im Interview

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Habt ihr Kinder?“

Cathy: „Nein, ich habe keine eigenen. Mein Mann hat aber einen Sohn, er ist jetzt 18.“

Fabian: „Ich habe schon drei Kinder. Zwei Töchter und einen Sohn. Meine älteste Tochter ist dieses Jahr eingeschult worden. Ich wurde zum Elternvertreter in der Schulklasse gewählt.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Was läuft aus Deiner Sicht als Papa gut in Hamburger Schulen?“

Fabian: „Da meine Tochter erst seit rund einem Monat in der Schule ist, kann ich es noch nicht genau sagen. In der Klasse meiner Tochter sind insgesamt 17 Schüler und Schülerinnen, dazu zwei Lehrer. Die Lehrer bekommen alles gut hin und sind auch sehr nett. Nach einem Jahr könnt ihr mich ja noch einmal fragen!“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Was muss aus Deiner Sicht in den Schulen noch verbessert werden?“

Fabian: „Ich hoffe, dass die Schulen in der Technik bald besser fortgeschritten sind. D.h. sie sollen gute Computer, aber auch WLAN haben, selbst wenn die Handys bis zu einer gewissen Klasse verboten sind.“

Cathy: Ich komme ursprünglich aus Detmold (NRW) und bin dort auf eine Schule mit Integrationsklassen gegangen. Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Schulische Inklusion ist wichtig und es sollten dafür die personellen und finanziellen Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Das Leben als Moderatoren 

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Werdet Ihr als Moderatoren oder Eure Stimme erkannt?“

Cathy: „Ich wurde bisher drei Mal erkannt! Hörer sagen dann immer, dass sie mich an meiner Stimme erkannt haben.“

Fabian: „Also wir werden nicht so häufig erkannt, wie z.B. John Ment von Radio Hamburg. Aber ab und zu passiert es schon.

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„War es Euer Kindheitstraum Moderator/in zu werden?“

Cathy: „Ja, ich habe früher schon viele Kassetten aufgenommen und ein Volontariat bei Radio Hamburg absolviert.“

Fabian: „Auf jeden Fall. Ich war zwischendurch noch Nachrichtensprecher bei Radio Hamburg, wollte dann aber doch Moderator werden.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Welches Lied könnt Ihr gar nicht mehr hören, weil Ihr es schon oft im Radio gespielt habt?“

Cathy: „Eigentlich kein bestimmtes.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Welches Lied könnt Ihr dafür stundenlang hören?“

Cathy: „ Ich habe es schon öfters gehabt, dass ich ein Lied erst nicht mochte. Aber da wir es dann öfters gespielt haben, mochte ich es dann doch. Wie z.B. Black mit „Wonderful Life“.

Fabian: „Bei mir wäre das Roxette mit „Dressed for Success.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Wie sieht Euer Ablauf aus, wenn Ihr gerade Lieder im Radio spielt?“

Cathy: „ Wir überlegen uns Themen und bereiten sie dann vor.“

Fabian: „Außerdem lesen wir Zeitung und Online-Medien, beantworten Hörerpost oder sprechen die nächste Moderation ab.“

Cathy und Fabian über Hamburg ZWEI

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Wie viele HAMBURG ZWEI – Hörer habt Ihr täglich?“

Cathy: „ Pro Stunde haben wir 21.000 Zuhörer. Am Tag 143.000 Hörer.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Welche Altersgruppe hört HAMBURG ZWEI, bzw. welche Altersgruppe wollt Ihr erreichen?“

Fabian: „Eigentlich hören von jeder Altersgruppe HAMBURG ZWEI, denn jeder hat seinen eigenen Musikstil. Wir peilen aber mehr die die Altersgruppe 35 Jahre bis Mitte 50 an.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Seit wann gibt es HAMBURG ZWEI ?“

Cathy:HAMBURG ZWEI gibt es noch nicht lange, erst seit Juli 2014. Es wird zu 70% Musik gespielt und zu  30% Wortbeiträge und Werbung.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Sind die Diskussionen und Gespräche zwischen den Liedern Vorschrift?“

Fabian: „ Wir haben sehr viele Freiheiten, wie wir Themen ansprechen. Bei manchen Themen kann ich mehr dazu sagen, bei anderen Cathy.“

Cathy: „Z.B. kann ich mehr über Tiere und Fahrräder sagen. Ich hab nämlich zwei Katzen und einen Hund und fahre mit dem Fahrrad, weil ich kein Auto habe. Fabian dagegen kann mehr über Autos reden, weil er selbst eines hat.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Ist der Job etwas für schüchterne Menschen?“

Cathy: „Nein, definitiv nicht. Der Job als Moderator macht einen aber locker und man legt Schüchternheit ab.“

Fabian: „Wenn man einen schüchternen Moderator hat, merkt man das sofort, weil der Moderator dann nicht so flüssig redet.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Wird man durch diesen Job offener und kann man dann vor einer Gruppe stehen ohne nervös zu sein oder zu stottern?“

Fabian: „Auf jeden Fall. Man hat sich ja schon dran gewöhnt zu vielen Menschen zu reden, wenn auch indirekt.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Was für eine Ausbildung benötigt man als Moderator bei HAMBURG ZWEI?“

Cathy: „Als Moderator muss man ein sogenanntes Radio – Volontariat haben.“

Fabian: „Ich gebe Kurse für (angehende) Moderatoren.“

Der Sender 

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

„Welche Berufe gibt es in Eurem Sender?“

Cathy: „Es gibt kaufmännische Mitarbeiter, Tonmeister, Medienberater, IT – Spezialisten, Redakteure und natürlich Moderatoren. Es gibt ca. 30 Praktikumsplätze pro Jahr für InteressentInnen, die drei Monate oder länger bleiben können.“

Fabian: „Ein Moderator muss ein Redakteur sein. Aber ein Redakteur muss kein Moderator sein.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:         

„Ist es möglich als Diskussionsthema die Schule zu nehmen?“

Cathy: „Also wenn die Stadt darüber redet, dann werden wir das nehmen. Oder auch wenn etwas in den Schulen unserer Kinder passiert, sowohl positiv, als auch negativ.“

Elena – Parentsmagazin-Hamburg:

Liebe Cathi, lieber Fabian, ich bedanke mich ganz herzlich für das Interview mit Euch.

(Parentsmagazin-Hamburg) 

Verwandte Themen
Cathy Wochenende, HH2, VR-Brille, 06.08.18

Cathys Wochenende in fünf Fotos

HH2, Beachclub, Yoga

Morgen-Show live aus dem Dock 3 Beachclub

Wetterprognose Tief Cathy, DWD

Tief "Cathy" sorgt für kühle Luft