Baustelle, Absperrung, Blinklicht, Shutterstock

Es wird wieder gebuddelt

Amsinckstraße wird voll gesperrt

Facebook & Co.
Amsinckstraße wird voll gesperrt

Bereits seit September 2018 wird in der Amsinckstraße fleißig gearbeitet. Aufgrund von Bohrarbeiten muss die Straße jetzt allerdings mehrere Tage voll gesperrt werden.

Bauarbeiten Amsinckstraße

In der Amsinckstraße wird fleißig gearbeitet. Autofahrer müssen deshalb einen großen Bogen um die Baustelle machen.

Hamburg wäre einfach nicht Hamburg, wenn nicht irgendwie gebohrt, gebuddelt und gesperrt werden würde. Vom 11. bis 14. Januar und vom 18. bis 21. Januar ist die Amsinckstraße dran. Sie wird wegen Bohrarbeiten zwischen Nordkanal- und Süderstraße gesperrt.

Grunderneuerung der Straße

Die Stadt arbeitet seit September 2018 an der Sanierung der Straße. Wegen Bohrarbeiten mit einem 120 Tonnen schweren Bohrer muss die Amsinckstraße zwischen der Nordkanalstraße und der Süderstraße von Freitag, 11. Januar um 21 Uhr bis Montag, 14. Januar 5 Uhr und von Freitag, 18. Januar 21 Uhr bis Montag, 21. Januar 5 Uhr voll gesperrt werden. Insgesamt werden zehn, etwa 14 Meter tiefe Löcher mit einem Durchmesser von 1,50 Meter in die Straße gebohrt. Anschließend werden dort 18 Meter lange Stahlrohre mit einem Durchmesser von etwa einem Meter eingelassen. 

Umleitung ausgeschildert

Der Verkehr wird stadtauswärts über die Nordkanalstraße und den Nagelsweg umgeleitet, stadteinwärts über die Süderstraße, Hammerbrookstraße und Spaldingstraße. Es kann dennoch zu Staus und Verzögerungen kommen. Autofahrer sollten also mehr Zeit einplanen.

+++ Alle Infos zum aktuellen Verkehr bekommt ihr natürlich ganz zuverlässig bei uns im Programm. Übrigens auch für unterwegs mit unserem Livestream. Hört doch mal rein! +++

(san)

Verwandte Themen
A7, Baustelle, Autobahn, Shutterstock

Ausbau der A7

Sperrung, Asphalterneuerung, Bauarbeiten, Umleitung

Asphalterneuerung nötig

Wasserrohrbruch in der Bahrenfelder Chaussee

Ab Montag (09.10.) 15 Uhr