Elbtunnel, A7, Röhre, Stau

Stau-Ärger auf der A7

Lamellen-Reparatur noch bis 15. Juni

Facebook & Co.
Lamellen-Reparatur noch bis 15. Juni

Nach mehreren Lamellenbrüchen auf der A7 wird die Fahrbahn in Richtung Norden nun grundsaniert. Für Autofahrer bedeutet das: Geduld haben.

A7, Stau, Verkehr

Autofahrer müssen auf der A7 Geduld haben. Dort werden hinter Waltershof in Fahrtrichtung Norden die Lamellen erneuert.

Immer wieder gab es in den vergangenen Monaten durch Lamellenbrüche schwere Schäden an der A7-Fahrbahn. Notdürftig mussten die Schäden während des laufenden Verkehrs ausgebessert werden, weshalb häufig nicht die gesamte Zahl an Fahrspuren zur Verfügung stand. Bis 15. Juni 2019 sollen die Lamellen jetzt grundsaniert werden, weshalb sich Autofahrer auf Staus und Verzögerungen einstellen müssen.

Bauarbeiten Höhe Waltershof

Auf der A7 Richtung Norden werden direkt auf Höhe Waltershof bereits seit dem 24. April die alten Lamellen durch neue Elemente ausgetauscht. Abgeschlossen werden die Arbeiten voraussichtlich bis zum 15. Juni 2019. Tagsüber sind alle Spuren für den Verkehr frei. Nachts, in der verkehrsarmen Zeit, werden einzelne Spuren für die Arbeiten gesperrt. 

Wann wird gebaut?

Die Arbeiten finden von Montag bis Samstag ausschließlich nachts statt. Dem Verkehr stehen tagsüber in der Zeit von 5 bis 20 Uhr immer alle Spuren zur Verfügung. Die zulässige Geschwindigkeit im Baustellenbereich liegt allerdings höchstens bei 60 Stundenkilometern, weshalb es sich besonders im Pendel- und Ferienverkehr stauen kann. Nachts werden entsprechend des notwendigen Arbeitsraums ein Fahrstreifen, bei Bedarf auch zwei, frühestens jedoch ab 22 Uhr, gesperrt. 

Was ist eigentlich eine Lamelle?

Die Autobahn südlich des Elbtunnels besteht auf vier Kilometern aus einer Brückenkonstruktion aus den 70er Jahren. Die einzelnen Elemente sind mit Stahllamellen verbunden, damit sich die Brücke bei Wärme ausdehnen und bei Kälte zusammenziehen kann. Durch die hohe Verkehrsbelastung in den letzten Jahren sind viele der Lamellen allerdings spröde geworden und können bei ungünstiger Belastung leicht brechen. Eine gebrochene Lamelle kann dann von einem Fahrzeug hochgeschleudert werden und ein nachfolgendes Auto schwer beschädigen. Aus diesem Grund ist die Grundsanierung der Lamellen nun notwendig geworden. Ab 2020 soll die gesamte Hochstraße Elbmarsch, wie der Autobahnabschnitt offiziell heißt, saniert und ausgebaut werden.

+++ Alle Infos zum Verkehr und auf wie vielen Kilometern es sich gerade auf der A7 staut, hört ihr ganz zuverlässig im HAMBURG ZWEI Verkehrsservice um Halb und Voll. Übrigens auch immer unterwegs mit dem Webradio. Klickt doch mal rein! +++

Verwandte Themen
Stau, Autobahn

Vorbote zum Osterstau

Baustelle, Bauarbeiten, Sperrung, Autobahn, Verkehr, Absperrung

Behinderungen auf der A1

Stau, A7, Othmarschen, Bahrenfeld

Platz 3 in Bundes-Statistik