Regen, Sturm, Hamburg

Kälte und Sturmböen kommen

Jetzt wird's auch noch stürmisch

Facebook & Co.
Jetzt wird's auch noch stürmisch

Das Thermometer rutscht wieder unter den Gefrierpunkt, aber auch Sturmböen sagen sich für die nächsten Tage im Norden an.

Regen, Sturm, Hamburg

Schneeschauer und ordentliche Sturmböen erwarten uns am Wochenende. 

Die Hiobsbotschaft, das es in Hamburg und im Rest des Nordens wieder kalt wird und der Frühling sich erstmal verabschiedet, hat und schon erreicht. Aber gerade, dass wir das richtig verdaut haben, meldet sich auch schon wieder Sturm bei uns an.

Lest auch: Hamburg, hol den Mantel wieder raus!: Der Winter kommt zurück

Zum Ende der Woche und zum Wochenende kommt der Winter zurück in den Norden. Auch Schneeschauer sind wieder mögli ...

Unsere Wetterexperten vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation erklären, warum es jetzt wieder stürmisch wird:

"Neben den winterlichen Temperaturen und dem Schnee kommt im Norden Deutschlands auch ordentlich Wind auf. Zwischen Hoch Irenäus über Skandinavien und einer sich aufbauenden Tiefdruckrinne, die vom Nordatlantik über Irland bis zur Adria reicht, werden die Druckgegensätze größer und somit die Winde stärker.

An Nord- und Ostseeküste muss mit Sturmböen, teils auch mit schweren Sturmböen gerechnet werden. Da der Wind jedoch hier aus Osten kommt, ist mit einem erhöhten Wasserstand an den deutschen Ostseebuchten zu rechnen. Auf der anderen Seite kann es, wie schon zu Beginn des Monats, an der Nordsee zu Niedrigwasser kommen, dass neben dem Wind den Fährverkehr zwischen Festland und Inseln zusätzlich beeinträchtigt."

So wird das Wetter bei euch vor der Haustür

Verwandte Themen
Fischmarkt, Hochwasser, 08.01.19

"Benjamin" über Hamburg hinweggezogen

Regen, Sturm, Hamburg

Sturmflut erwartet

Wintergewitter

Turbulente Wetter-Tage