Batman Logo

Kehrt Michael Keaton in seine Rolle als "Batman" zurück?

Angebliche Gesprächsverhandlungen

Facebook & Co.
Angebliche Gesprächsverhandlungen

Darf man den neuesten Berichten Glauben schenken, dann wird Michael Keaton bald in seine Rolle als "Batman" zurückschlüpfen. 

Michael Keaton

Wie wärs mit einem Ausflug ins Multiverse von DC? Geht es nach aktuellen Berichten, so dürfen sich DC-Superhelden-Fans schon bald auf ein Wiedersehen mit Michael Keaton als "Batman" freuen - und das alles im Rahmen eines Films, der weit über das DC-Universe hinausgeht. 

Michael Keaton als einzig wahrer "Batman"?

Im Jahr 1989 spielte Michael Keaton das erste Mal die Rolle des Bruce Wayne alias "Batman". Eine Fortsetzung folgte mit "Batman Returns" im Jahr 1992. Beide Filme wurden von Tim Burton produziert, doch als dieser durch den kürzlich verstorbenen Joel Schumacher ersetzt wurde, war auch Keaton nicht mehr für einen dritten "Batman"-Film zu begeistern. Daher kam Val Kilmer für "Batman Forever" ins Spiel und irgendwann dann auch noch mal George Clooney. 

Der Einblick ins DC Multiverse

Doch nun wird es möglicherweise ein Wiedersehen mit einem er beliebtesten "Batmans" jemals geben. Im kommenden Jahr dürfen wir einen neuen "Batman" erwarten, mit Robert Pattinson in der Rolle des Weltverbesserers. Doch dieser Film wird davon nicht beeinflusst werden. Vielmehr sollen Michael Keaton als "Batman" und Ezra Miller als "The Flash" in einem anderen Film aufeinander treffen. "The Flash" ist bekannt für seine Schnelligkeit und eines Tages wird er so extrem schnell laufen, dass er in einem Paralleluniversum landet und dabei auf verschiedene "Batmans" trifft. So bekämen wir also einen Einblick in das DC Multiverse! Die Verhandlungen sind jedoch noch nicht abgeschlossen.